Binaere-Broker.com

Der Average True Range Indikator ist ein beliebter Indikator im Rohstoffhandel. Doch nicht nur da findet er seine Anwendung, sondern desöfteren auch im Handel von weiteren Assets.

Die Bewegung innerhalb des Rankings macht auf Kaufgelegenheiten aufmerksam. Ein Online-Seminar über die Welt der Kerzen. Die Verhaltensmuster wiederholen sich dabei immer wieder. Saisonale Empfehlungen zeichnen sich durch eine hohe Trefferquote bei gleichzeitig moderatem Risiko aus.

Wie verwendet man den RSI-Indikator beim Handel?

Average True Range (ATR) ist ein Indikator der technischen Analyse,der zur Messung der Volatilität dient. Vorgestellt wurde er zusammen mit vielen anderen technischen Analyse-Tools- von Welles Wilder in seinem Buch „New Concepts in Technical Trading Systems“.

Auch Sie können es mit sich selbst versuchen unser Tutorial Video. Welches Konto kann ich verwenden? Jegliches Konto eines beliebten Brokers, versuchen Sie, kleine Spreads zu verwenden, sogar mit Provision.

Wir empfehlen Ihnen Pepperstone Broker,. Welche Strategie nutzt diese Fachberater? Berater, die ein neuronales Netzwerk, technische Indikatoren und ein Korrelationssystem zwischen Signalen von Indikatoren verwenden. Wie installiere ich Fachberater? Starten Sie Metatrader 4 neu. Öffnen Sie benötigte Diagramme mit einem Zeitrahmen, der im Namen der Experten für jede Währung angezeigt wird, für die sie vorgesehen ist.

Expert Advisor muss nur im Diagramm installiert werden, Indikatoren müssen nicht im Diagramm installiert werden. Stellen Sie Updates für Ihre Berater bereit? Wie viel Zeit muss ich auf die ersten Bestellungen warten? In der Handelszeit - kommen die ersten Geschäfte während der Stunde für das Portfolio und während eines Tages für einzelne EAs. Warum Bestellungen nicht geöffnet werden? Zuerst müssen Sie prüfen, ob Sie Indikatoren in den richtigen Ordner setzen und Metatrader neu starten.

Wie kann man Metatrader gleichzeitig benutzen oder eine komplette Kopie des ersten Metatraders erstellen? Sie müssen zu C: Programme x86 gehen und Ihren Broker-Ordner finden. Dann klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, drücken Sie "Kopieren".

Dann mit der rechten Maustaste in das freie Feld klicken und "Einfügen" drücken. Dann können Sie zu C: Dann starten Sie die Datei terminal. Jetzt hast du den zweiten Metatrader geöffnet.

Im Vortrag wird ebenso thematisiert, warum der Einsatz standardi- sierter, offener und validierter Softwaremodule empfehlenswert ist. Session 6 Oberflächen — Reinigung — Inspektion Moderation: Des Weiteren möchten wir zeigen, wie eine absolut reine Oberfläche nach einer Reinigungs- prozedur aussieht. Als Messgerät wird ein Ellipsometer eingesetzt. Die Oberflächenparameter von verschiedenen Materialien wirken sich entsprechend auf die einsetzbare Messtechniken aus. Mess- und Prüftechniken werden gegenübergestellt und deren Vor- und Nachteile aufgezeigt und erläutert.

Session 14 Anlagendesign und Konstruktion Moderation: A Life Cycle Approach Dr. Der Beitrag zeigt den Umfang, Hintergrund und die Historie dieses Regel- werks und die sich daraus ergebenden Vorteile, aber aus Heraus- forderungen für Anwender und Lieferanten. Rauheit, Korros- ion und Abreinigungsverhalten erarbeitet. Der Vortrag gibt einen kompakten Überblick über den Einsatz gängiger Edelstähle im Pharmaanlagenbau und versucht einen Blick über den Tellerrand auf alternative Werkstofflösungen zu geben.

Die mit Reinstdruckluft ab gereinigten Partikel werden in die Rückwand abgesaugt und können dadurch die Arbeitsumgebung nicht kontaminieren. Im Dunkeln lassen sich insbesondere fluoreszierende Partikel hervorragend visualisieren wodurch die inspizierende Person optimal unterstützt wird. Neues- te technische Entwicklungen ermöglichen genaue Messungen von Verunreinigungen durch Mikroorganismen und inerte Partikel in Pharmawassersystemen. Der Vortag soll einen Überllick über die zur Verfügung stehenden Methoden zur Echtzeitkeimzählung geben, und anhand von Fallbeispielen aus der Industrie erfolgrei- che Beispiele der Implementierung aufzeigen.

Session 7 Verbrauchsgüter im Reinraum Moderation: Die grundlegenden Begrifflichkeiten der Rein- raumreinigung, aber auch die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen der Gebäudereinigung und der Reinraumreinigung wer- den im Vortrag dargestellt und die regelkonforme Umsetzung der Reinraumreinigung beispielhaft an einem Projekt aufgezeigt. Ohne Mensch, funktioniert fast kein Reinraumbetrieb. Meistens erst wenn das Reinraumprojekt abgeschlossen ist und die Räum- lichkeiten stehen, entsteht die Frage: Hat der Kunde einmal das Bekleidungskonzept definiert, stellt sich die nächste Frage nach der fachgerechten Aufbereitung.

Einige dieser Produkte sind extrem empfindlich gegenüber Oxidation. Die Mehrheit der aseptischen Produktions- isolatoren werden mit H2O2 dekontaminiert, so dass eine mögliche Oxidation dieser empfindlichen Produkte zu einem Anliegen ge- worden ist.

Um das H2O2 effektiver in Isolatoren abzubauen, wer- den Katalysatoren eingesetzt oder nachgerüstet. During decon- tamination, the level of vapor concentration is often measured to ensure that validated process conditions are being maintained. Repeatable and stable measurement is maintained by selection of the correct measurement parameters, choosing the right materi- als and selection of good measurement technology.

Jedoch bergen sie auch das grösste Risiko für die Inte- grität dieser Applikationen. Durch falsche Handhabung, schlechte Wartung oder mangelhaftes Monitoring können Leckagen entste- hen, durch die Bakterien und Keime eindringen können. Deshalb ist es wichtig, ein geeignetes Handschuhmanagement Programm anzuwenden, um das Risiko erheblich zu minimieren. Herausforderungen aus der Sicht eines Messgeräteherstellers Dr.

Sie wird aufgrund ihrer Flexibi- lität immer häufiger der periodischen, thermischen Sanitisierung vorgezogen. Der Vortrag geht auf diese Anforderungen ein und stellt die aktuell verfügbaren Methoden zur automatisierten Ozonmessung anhand von Praxisbeispielen gegenüber. Ozonmessung zur Steuerung der Kaltsanitisierung von Pharmawassersystemen Dr. Vorteile für die Betreiber von Pharmawasser Erzeugungs-, Lager- und Verteilsystemen sind deutlich niedrigere Betriebskos- ten.

In diesem Vortrag werden in kompakter Form alle Aspekte der Ozonmessung in Wasser für pharmazeutische Zwecke behandelt. Hier werden in kompakter Form alle Aspekte für pharmazeutische Zwecke behandelt. Session 8 Pharma-Manufacturing Moderation: Performance improvements include energy savings, operati- onal performance improvements and comfort improvements.

This lecture provides examples of tangible customer outcomes. Session 16 Sterilisolatoren Moderation: Kundenspezifische Isolatoren mit diversen Aus- führungen bringen neue Ideen in Labore und Prozessabläufe. Insbesondere wird in diesem Vortrag auf die folgenden Aspekte eingegangen: Anforderung an den Betrieb und das Personal, Arbeitsweise im Umfeld am Isolator, Besonder- heiten im kontinuierlichen oder Chargen-Betrieb, die Dekontami- nation von Isolatoren mit Wasserstoffperoxid sowie der Steriltest mit integrierter Steriltestpumpe.

Die Teilnehmer können Ihre Erfahrungen und Probleme mit bereits im Betrieb vorhan- denen Materialien diskutieren und erhalten Vorschläge welche Materialien eventuell besser für bestimme Prozesse geeignet sein könnten. Session 24 Containment Moderation: Die neuen Grenzwerte stehen parallel zu den bisherigen.

Im Vortrag wird dazu eine Einordnung vorgenommen. Gerade für Zwischenprodukte bietet die Verodnung die Möglichkeit, durch strikt kontrollierte Bedinungen die Registrierung zu vereinfachen. Was bedeutet das jedoch für die Anlagentechnik im Bereich des Pulverhandlings? Jedoch jedes Ein- und Ausschleusen ist mit einem Contain- mentbruch verbunden. Wie dann dieser Bruch vermieden wer- den? Und können wir Prozesse miteinander verlinken und so ein Ein- und Auschleusen vermeiden?

In diesem Beitrag werden die Problemstellung kurz erläutert und anhand von Praxisbeispielen Lösungen vorgestellt. Vortrags- Vortrags- programm programm Mittwoch, Im Vortrag werden etablierte aber auch alter- native Verfahren der Vorbehandlung dargestellt und hinsichtlich der möglichen Sanitisierungsverfahren bewertet.

Der Aspekt der Trinkwasserkonditionierung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Welche Risiken gibt es und wie könnte eine Risikobewertung aussehen? Wie könnte die technische Ableitung in die Verfahrenstechnik aussehen? Trinkwasser zu WFI mit einer Membrananlage. Um die langfristige Sicherheit und Ef- fizienz des Systems nachzuweisen wurde ein umfassender Lang- zeittest durchgeführt.

Session 29 Planung und Transfer im Pharmaengineering Moderation: Das klingt zunächst einfach und einleuchtend. Doch es steckt viel mehr dahinter, als nur die Produktionsanlagen 1: Um sicher zu stellen dass dies auch reibungslos geschieht ist die Begleitung des Maschinenher- stellers in Form eines mehr oder weniger strengen Expeditings unerlässlich.

Session 37 Upgade Regularien Moderation: Wie sind die neuen Anforderungen umzusetzen? Was beinhaltet das Konzept der kontinuierlichen Reinraumüberwachung und wie wird dieses umgesetzt? Real-Life — von der Theorie in die Praxis Mittwoch, Neben nationalen und internationalen Richtlinien spielt der Arbeitsschutz eine zentrale Rolle.

Die Präsentation be- leuchtet alle Anforderungen der Händehygiene und zeigt praxis- bezogene Beispiele für ein sicheres Händehygienemanagement. Surface Residues in a Cleanroom: Cleaning and disinfection has to be performed in order to ensure compliance within the cleanroom class limits. However, there are always trade-offs to be made. This presentation will explore the impacts of disinfectants on the cleanroom environment and side effects, from a visual, microbial, quality, efficiency and compli- ance perspective.

Raum 1 Neue VDI ab Für alle Anlagen ist die Erstel- lung einer spezifischen Gefährdungsbeurteilung mit Risikoanalyse vorgeschrieben. Die bisher eingesetzten Dip Slides zur Beprobung der Oberflächen sind nicht mehr zugelassen. Bei den erforderli- chen Luftkeimmessungen müssen verschiedene Nährmedien ver- wendet werden. Session 30 Biotechnologische Prozesse Moderation: In den ein- zelnen Prozessabschnitten existieren erhebliche Risiken, die zu Unsicherheiten führen.

Die Basis eines sicheren Bioprocess ist es, die Risiken zu identifizieren und zu vermeiden. Die Präsentation bietet einen umfassenden Überblick über die alle Prozessschritte zur Herstellung der heutigen komplexen Biopharmazeutika, von der frühen Entwicklung bis hin zur Kommerzialisierung. Implementierung von digitalen Sensoren in der Biotechnologie — Praxisbeispiele Dr. Es werden auch die Unter- schiede zu analoger Technik sowie die positiven Auswirkungen auf Kalibrierung und Wartung beleuchtet.

Biocidal Products Regulation - how will it affect you? The aim of the regulation is to improve the consistency of the biocidal products available in the EU, ensuring a high level of protection. Die Analyse zeigte, dass es unmöglich ist, das Risiko oder die Toxizität eines Wirkstoffs allein von seiner therapeutischen Klasse abzuleiten. Nicht alle Wirkstoffe mit hoher oder sehr hoher Toxizität gehö- ren den erwartbaren Gruppen an, wie Hormone und zytotoxische Wirkstoffe, gleichzeitig sind diese auch nicht alle hochgefährlich.

In this presentation, we will highlight the key-points of the normative with a good overview of the requirements and methods for conducting the scientifically based scientific risk assessments. The different implementation approaches component approach and product approach will be reviewed in detail, with special emphasis on the pros and cons of each approach. Einerseits sind konstruktiv bedingt unterschiedliche Mate- rialien vorhanden, andererseits besteht die jeweilige Beladung üblicherweise aus einer Vielzahl unterschiedlicher Materialien.

In diesem Vertrag werden die Zusammenhänge zwischen verschie- denen Materialeigenschaften und den resultierenden Einflüssen auf die Biodekontamination erläutert und diskutiert. Bereits vor der Entwicklung und Implementierung eines robusten und funktionalen Dekontaminationszyklus mittels H2O2, sollte sich der Anwender über die eingesetzten Materialien der Bela- dung und sein Produkt Gedanken machen. In the meantime, demands and expec- tations of the pharmaceutical industry increase: As temperature and relative humidity are parameters that can drasti- cally influence the effectiveness of a decontamination cycle, the objective of this presentation is to show how to deal with them.

Session 31 Kalibrierung und Kalibriermanagement Moderation: Session 39 Datenintegrität Moderation: Ziel ist es, Ansätze für eine pragmatische Umsetzung der Vorgaben zu geben, unter Einbezug prozesstechnischer Lösungen für Standard-Labore- quipment. Oberflächenveränderungen durch Korrosion oder Biokontamination erfordern zusätzliche Reinigungsmassnahmen und erzeugen oft weitere, ausserplan- mässige Stillstände.

Durch die präventive Integration solcher ad-hoc-Reinigungsmassnahmen in den CIP Prozess, können uner- wünschte Oberflächenkontaminationen kontrolliert, bzw. Damit sind Laufzeitenverlängerungen der Anlagen möglich, was für die Betreiber letztendlich bares Geld bedeutet. In diesem Vortrag werden neben den Anforderungen seitens der Arzneibücher an die Messtechnik die neuesten Entwicklungen in Form digitaler Sensoren behandelt. The presentation will compare and review the advantages and di- sadvantages of each method and present possible configurations for each method.

Dabei be- stimmt immer die Anwendung die geeignete Messmethodik. Ersatzteile, Umbauten, Ablösungen, u. Die neue Technologie wird einen Paradigmen- wechsel in der Feldinstrumentierung in der regulierten Industrie einleiten und neue Kalibrierkonzepte ermöglichen. Session 40 H2O2 Materialschleusen Moderation: Diese wer- den mit H2O2 dekontaminiert und bieten eine hohe Flexibilität für den Betreiber. Materialschleusen mit schnellem und sicheren Wasserstoffperoxid-Dekontaminationsprozess sind ein Standard für den Transfer hitzeunbeständiger Produkte in einen Reinraum höherer Reinheitsklasse.

Sie werden als Barrieren zwi- schen Reinräumen mit verschiedenen Reinheitsklassen installiert. Vortrags- Vortrags- programm programm Donnerstag, Management und Prüfung Moderation: Dadurch entsteht ein enorm hohes Risikopoten- zial für mögliche Leckagen. Der Vortrag zeigt mehrere Methoden auf. Heutzutage werden häufig kabello- se Handschuhprüfscheiben eingesetzt, bei denen eine integrierte Pumpe die Handschuhe auf einen bestimmten Innendruck füllt und ein Sensor den Druckabfall erfasst.

Dies ermöglicht eine lückenlose Dokumentation für ein sicheres und kosteneffizientes Handschuhmanagement. Session 53 Monitoring — praxisgerecht umgesetzt Moderation: Zum einen werden hier die Erfahrungen aus der Praxis geteilt und die möglichen Schwachpunkte einer globalen Transportva- lidierung aufgezeigt. Zum anderen hat der Vortrag zum Ziel die Möglichkeiten dazulegen, wie in der Praxis ein Transportvalidie- rungskonzept effektiv entwickelt werden kann. Hilfreiche Tipps für die Praxis runden den Inhalt ab.

Installationen beim Kunden Anspruchsvolle Produktionsumgebungen, z. Welche Richtlinien und branchenspe- zifischen Besonderheiten es bei der Anschaffung und Integration eines IT-Systems im Reinraum zu beachten gibt, soll in dem Vor- trag vermittelt werden. Was gibt es zu beachten, dass ein Lager dann geeignet ist zur Lagerung von pharmazeutischen Produkten? Wie wählt man den richtigen Lieferanten für Qualifizierung und Monitoring aus?

Hinweise und Tips für Abnahme, Audit uvm. Session 61 Anforderungen an Pharma-Infrastruktur Moderation: Wolfgang Rudloff Raum 4 Energiemanagement: Dies geschieht durch folgende An- sätze: Ziel ist es, das Optimum zwischen geplanten Stillstands-Zeiten und ungeplanten Stillstands-Zeiten anzustreben. Real-Life — von der Theorie in die Praxis Donnerstag, Sven Wentzien Raum 1 Innovative Durchflussmessung: Moderne Oberflächen-Aufbereitungsprozesse von immobilen Pharma-Anlagen.

Die Auf- bereitung der Oberflächen wird anhand eines gemeinsamen Pro- jektes mit einem dänischen Komponentenlieferanten dargestellt. Der Vortrag gibt Einblick in die Möglichkeiten und Grenzen einer fachgerechten Oberflächeninstandsetzung bei fest installierten Anlagen im Rahmen des Vorortservices bei einem Pharmaunter- nehmen.

Session 54 H2O2 Zyklusentwicklung Moderation: Die Verwen- dung von Wasserstoffperoxid hat sicher hierbei fest etabliert und ist weit verbreitet.

Dieser Vortrag beleuchtet die unterschiedli- chen verwendeten Verfahren für eine effiziente und zuverlässige Biodekontamination mit H2O2. Entwicklungsschritte der Isolatortechnologie von den Pioniertagen in den frühen er Jahre bis zur Highend Technologie des Reflektion anhand reali- sierter Kundenprojekte.

Dennoch stellt die Entwicklung von effizienten und reproduzierbaren De- kontaminationszyklen nach wie vor eine Herausforderung dar. Eine Lösung bietet die Verwendung von definierten konsekutiven Schritten, durch die entsprechende Dekontaminationszyklen er- halten werden können.

Wie greifen die Planung, Qualifizierung, die Bau-Gewerke ineinander? Welche Schwie- rigkeiten können auftreten. Besonderheiten beim Bauen im Be- stand? Besondere Anforderungen an klimatische Bedingungen. Im zweiten Abschnitt wird der Ablauf eines Mappingprojekts von der Planungsphase über den Aufbau und die Kalibrierung des Equip- ments bis hin zur GMP-konformen Dokumentation und übersicht- lichen Darstellung der Messergebnisse erläutert.

High turndown ratios saves energy — up to Session 70 Energieeffizienz Moderation: Energieeffizientes Planen und Bauen von Reinräumen ist deshalb wichtiger denn je. Aber dabei genügt es nicht, nur die eingesparten Stromkosten zu betrachten, sondern vielmehr ist zur Beurteilung der echten Kosten eine Berechnung der gesam- ten Lebensdauerkosten Total Life Cycle Cost von Bedeutung.

Vortrags- programm Donnerstag, The presentation will deal with different ways to produce a mem- brane based PW and WFI, with the most cutting edge technologies for the pretreatment stage, PW and WFI production stage all made of SS and is media free.

The presentation will compare and review the pros and cons of each method and its possible configurations. Session 55 Containment Moderation: Welche Auswirkung hat die Norm auf den Betrieb von klimatisierten Reinräumen. Fol- gende Punkte werden dabei adressiert. Metadaten - Warum jetzt — was ist das Prob- lem? Was ist bei einem Monitoring System zu beachten und wie wird die Datenintegrität in der Praxis gewährleistet? Die Forderung nach Datenintegrität ist nicht nur auf elektronische Daten beschränkt.

Integrität bedeutet Qualität und Genauigkeit über den gesamten Lebenszyklus der Daten. Risikoanalyse und Lastenheft sowie die Einbindung von Lieferanten Audits etc. Ein Praxisbeispiel einer PW-Aufbereitung wird demonstriert.

Zur Verstärkung unseres Teams in Kamen suchen wir Sie: Vortrags- Vortrags- programm Darkzone programm Dienstag, Februar Beginn 9.

Raum 5 In der Zeit von Pro Gruppe 10 Personen. Moppkonzepte in der Reinraumreinigung Einweg? Darkzone Vortrags- Vortrags- programm programm Der Reinraum, ein begrenzter Bereich mit einer defi- nierten Konzentration an partikulären, biologischen und chemischen Kontaminationen, funktioniert so, dass das Eindringen, Entstehen und Verbleiben von Kontaminationen minimiert werden kann.

Im Ruhe- zustand eines Reinraumes ist dies durch die heutige Reinraumtechnik problemlos umsetzbar. Doch um eine Kontaminationskontrolle im Reinraumbetrieb effektiv durchzuführen, müssen die Quellen und Verbreitungswege der Kontaminationen bekannt sein. Visualisierung hilft Zusammenhänge zu verdeut- lichen und abstrakte Themen sichtbar zu machen.

Daher haben die Firmen , dastex Reinraumzube- hör, Pfennig Reinigungstechnik und decontam mit der Darkzone eine lebendige Bühne für den theore- tischen Hintergrund der partikulären Kontamination im Reinraum und dazu interaktive Visualisierungen geschaffen.

In der Darkzone wird das Visualisieren, also die Nut- zung des optischen Kanals, gezielt eingesetzt, um dieses grundlegende, aber komplexe Thema der Kontaminationskontrollezur Sicherung der Reinheit anschaulich und verständlich zu vermitteln. In einem Rundgang durch die Darkzone wird an verschiede- nen Stationen gezeigt, wo Kontaminationen entste- hen, wie diese sich verhalten und insbesondere wie diese weitergetragen werden können.

Auch hier soll mit Hilfe der Visualisierung das korrekte Verhalten an- schaulich demonstriert werden. Umrahmt werden die Demonstrationen in der Dark- zone durch Fachvorträge zu Themen rund um die Kontaminationskontrolle im Reinraum.

Die inter- aktiven Visualisierungen verbunden mit den fach- lichen Informationen lenken die Zuschauer auf das Wesentliche und erhöhen das Verständnis für die Mikroverunreinigung, die man im Reinraumbetrieb normal nicht sieht.

Tauchen Sie mit uns in eine andere Welt ein — die Darkzone! Es ist daher wichtig mögliche Risiken bei dem Einsatz von Schnittstellen im regulierten Umfeld zu erkennen und die Schnittstelle im Kontext der unterstützten GxP-Prozesse zu validieren.

Im Informationszeitalter ist die IT auch in der regulierten Produkti- on allgegenwärtig. Doch so hilfreich die Informationstechnologie auch ist, sie birgt auch Risiken. Eine wesentliche Kontrolle ist die Auditie- rung der Lieferanten. Der Vortrag zeigt, wie man die IT-Lieferan- tenauditierung risikobasiert skalieren und durchführen kann.

Der Vortrag soll einen Überblick über die regulatorischen Anforderungen und die Umset- zungsmöglichkeiten der Fälschungsschutzrichtlinie geben. B die Datenintegrität erfüllt und einen vereinfachten Implementierungs- als auch Li- fecycle-Ansatz für Pharma Anlagen ermöglicht. Die Leitlinie gilt für Arznei- mittel-Neuzulassungen bereits seit Juni und ist für den Be- standsmarkt seit Dezember anzuwenden. Das Konzept bekam ein positives Signal. Nun ist es möglich, kurzfristig Wasseranlagen zu mieten, um sie als temporäre Lösung einzusetzen.

Wie das geht, erfahren Sie in diesem Vortrag. Qualifizierung nach dem Konzept der integrierten Verifizierung Beginn Die Nachfrage bezüglich einer Guideline zur Hand- habung des neuen Monographen ist extrem gross.

In diesem Veranstal- tungsblock werden Ergebnisse der umfangreichen Gespräche zu den einzelnen Fachthemen erklärt. Die Guideline soll nach Fertigstellung online einem internationalen Publikum zur Verfügung gestellt werden.

Immer kleinere Batchgrössen sowie schnelle Wechselzeiten, um zum Beispiel von einer Vialbefüllung auf eine Spritzenbefüllung umzustellen sind die Anforderungen in der Entwicklung sowie auch in der Produktion. Das VarioSys-Sys- tem zeigt wie dies erfolgreich umgesetzt wurde.

GMP Consulting mit Pitzek. Wir machen Komplexes einfach und unterstützen Sie dabei, Ihre Ziele zu erreichen. Das schnell, loyal, effizient, und unkompliziert. Die Durchführung von CPV Tätigkeiten wird unter anderem im Rahmen der Prozess- und Produktvalidierung in der pharma- zeutischen Industrie angewandt und ist ein wichtiger Bestandteil des Qualitätsmanagements. Es ist da- her unumgänglich, diese Produktionsprozesse widerstandsfähiger gegen informationstechnische Bedrohungen zu machen.

Validiertes IT-System — Und was dann? Eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit im Projektteam ist eine wesentliche Kompo- nente zum Projekterfolg, hierzu müssen aber ganz zu Anfang des Projektes die Weichen gestellt werden und diese positiven Grundsätze der Projektarbeit bis zum Abschluss gepflegt werden. Das Lean Construction Management dient der Analyse des Projektes, in dem sämtliche Vorgänge erfasst und in eine sinnvolle Beziehung gesetzt werden.

Dabei ist das Hauptziel, die Termineinhaltung durch Stabilisierung der Prozesse, Vermeidung von Verschwen- dung und Reduzierung von Pufferzeiten sicherzustellen. Anhand des Projekts Biotest Next Level wird diese Systematik vorgestellt, welche zu einer erfolgreichen Zielerreichung geführt hat.

Nutzer, Bauherr und Planer arbeiten als ein Team zusammen für den Projekterfolg. Die Unterschiede der Gerätesysteme und deren modulare Erweiterung, wie z.

Kaltwassererzeuger bei Klimakompaktge- räten, bestimmen die Einsatzbereiche. Reinigung von Pharmaabwasser durch elektrochemische Oxidationsprozesse Dr. Dieses anfal- lende Abwasser ist kaum zu vermeiden und stellt aufgrund der unterschiedlichen Inhaltsstoffe ein Problem für die Abwasserbe- handlung sowie für die aquatische Umwelt dar.

Zusätzlich sind die behördlichen Vorgaben korrekt zu interpretieren und umzusetzen. Damit sind eindeutige Vorgaben an die Pla- nung, die Projektabwicklung sowie Nutzung niedergeschrieben. Je nach Bundesland legen Behörden die regulatorischen Vorgaben unter- schiedlich aus, die gesetzlichen Anforderungen und Leitlinien las- sen viel Raum für Interpretation. Ein Praxisbeispiel zeigt die komplexe Thematik und die Auswirkungen auf den Praxisalltag. Es wird eine Zweijahresbilanz gezogen. Hier stellt sich immer wieder die Frage, was muss wer, wann und wie machen.

Auch wer wel- chen Terminplan pflegt, ist immer wieder ein Diskussionspunkt. Reinräume für die Pharmaindustrie werden für unter- schiedliche Qualitätsansprüche und Luftströmungen entwickelt.

Filter-Ventilator-Einheiten mit integrierter Rückluft dienen der Er- zeugung turbulenter Mischlüftung, der Reduzierung der Partikel- konzentration sowie der Kühlung in reinraumtechnischen Anlagen.

Etwa ein Drittel davon werden direkt durch die Filter verursacht, deren Luftwider- stand die Ventilatoren überwinden müssen. Die Räume werden immer dichter und die Anforderungen an die Genauigkeit steigen immer mehr. Zudem wird dargestellt, welche Auswirkungen verschiedenen Leckagen bei unterschiedlichen Druckdifferenzen haben.

Das Kontaminationsrisiko durch falsches Einschleusen aufgrund nicht durchdachter Abläufe stellt eine deutliche Gefahr für die Sicherheit in Reinräumen dar. Die Wahl richtiger Materialien ist daher von entscheidender Bedeutung. Eingesetzte Materialien müssen grundlegende Anforderungen wie nachhalti- ge Oberflächenhygiene, Emissionsfreiheit, Schlag- und Kratzfes- tigkeit, Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit mit ästhetischen Eigenschaften kombinieren, die dazu beitragen können, das Ge- samtergebnis zu verbessern.

Zu unterschiedlich sind die An- forderungen, die erfüllt werden müssen. Dem gegenüber bietet der Markt eine Fülle von Systemen aus denen die bestmögliche Lösung gefunden werden soll.

Anhand von einfachen aber ziel- gerichteten Fragen soll veranschaulicht werden, wie man sich der Antwort nach dem richtigen Material nähert. Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA kommt!

Das kann schneller und unerwarteter der Fall sein als Sie vielleicht denken! Der Beitrag geht auf Fragen ein wie: Sind Sie und Ihr Unterneh- men richtig darauf vorbereitet?

Welche Vorstellungen und welche Realitäten gibt es? Welche Überraschungen sind möglich? Wie ist das kompetente Vorgehen? Doch wo steht, dass ich das brauche und wie ich es umsetzen kann? Neben den gesetzlichen Vorgaben, internen Einflussfaktoren und den allgemeinen Möglichkeiten im Rahmen der Mitarbeiterqualifizierung werden besonders die As- pekte betrachtet, die für das Personal im Reinraum anzuwenden sind.

Grundlage für Mitarbeiterqualifizierung ist ein etabliertes und passendes Schulungssystem. Das ist in der Rein- raum-Branche nicht anders. Wie greifen die Planung, Qualifizierung und die Ausführenden Gewerke inein- ander? Wo finden sich weitere normative und regulatorische Hin- weise begleitend und ergänzend zu GMP Guidelines? Welche Normen, Regelwerke und Verordnungen können, sollten und müssen eventuell mit angewendet werden, Brandschutz, Ar- beitssicherheit, Baurecht? Die ganzheitliche Betrachtung und Optimierung der Planung, Errichtung und des Betriebes und eine entsprechend agile und flexible Gestaltung der Abläufe und Sys- teme ist unabdingbar.

Vortrags- programm VIP Donnerstag, Das parallele Planen der verschiedenen Gewerke in einem Koor- dinationsmodell erleichtert das Schnittstellenmanagement, das Entscheidungsmanagement und optimiert den Informationsaus- tausch zwischen den Planungsbeteiligten.

Die Ausgangssituation in solchen Projekten ist oftmals dadurch gekennzeichnet, dass es seitens Auftraggeber grundsätzlich Überlegungen zur Nutzung der Bestandsflächen gibt, jedoch kaum Unterlagen über den zu Projektbeginn vorherr- schenden Zustand des zu beplanenden Bereiches vorliegen.

Wie werden Pharma Projekte erfolgreich aufgesetzt? Das Hauptproblem besteht darin, die Nutzeranforderungen und Projektinformationen zu den jeweils Beteiligten zu transportieren. Wie dies beim Neubau eines Laborgebäudes — bei dem die Ansätze durch hohen Installationsgrad und Nutzung eingeschränkt sind — gelingen kann zeigt dieser Vortrag.

Durch Betreiber und Projektmanagement werden zudem Organisation, Durchführung und Herausforderungen des Projektes vorgestellt, das höchste Ansprüche an Gestaltung und Funktion erfüllt. Rino Woyczyk Raum 3 Risikomanagement: Es gibt nicht DIE perfekte Risikoana- lyse.

Aber es gibt immer ein passendes Tool oder eine Kombinati- on solcher Werkzeuge. Oft fehlt jedoch der unternehmensweite Blick auf Risiken und die unternehmensinter- ne Risikokommunikation — also die Weitergabe von Risikowissen über Schnittstellen im Unternehmen sowie die Wiederverwen- dung von Risikowissen — könnte optimiert werden.

Eine gute Projektorganisation und eine gute Planung sind der Garant für eine erfolgreiche Projek- tabwicklung. Versäumnisse in den ersten Phasen können im Projektverlauf nicht kompensiert werden. Dies hat Auswirkungen auf die Zusammenarbeit aller Projektbeteiligten — sogar bis in die Vertragsgestaltung hinein. Aktions- bühnen Aktionsbühnen An allen drei Veranstaltungstagen gibt es Aktionsbühnen.

Auf diesen können Sie als Besucher direkt ins Geschehen eingreifen und mit Experten über Vorgehensweisen diskutieren. Korrosions- und Säurebeständig Täglich Die Fässer sind leicht und absolut rückstandsfrei zu reinigen und weisen eine hohe Stabilität auch bei maximaler Beladung auf. Lieferbar je nach mit einem Vo- lumen von 0,5 - l und in verschiedenen Durchmessern. Dabei ste- hen besonders Bedienung, Reinigung und Robustheit im Vordergrund.

Diese kalibrieren sich vor jedem Batch bei jeder Dampfsterilisation vollautoma- tisch selbst. Merkmale eines wirkungsvollen Ausbildungsprogramms Täglich Das äusserst reaktive Oxidationsmittel darf jedoch nicht mit den Menschen, Reagenzien und Produkten in Kontakt kommen. Der Herstellungsprozess der Katalysatoren basiert auf Nanotechnologie, ist einfach und ska- lierbar. Ein Lösungsansatz Täglich Do low residue disinfectants offer a solution? Desinfektion und Reinigung sind in der Regel zwei unterschiedliche Schritte.

In der Reinraum- branche wir oft versucht beide Schritte zugleich durchzuführen. Doch was tun wenn das Des- infektionsmittel Rückstände Hinterlässt? Bieten Rückstandsarme Desinfek- tionsmittel einen Lösungsansatz? Diese Demonstration versucht eine Antwort darauf zu geben. Die direkte Umwandlung in den Sensoren und digitale Signalweitergabe ist die sicherste Methode auf die Sie setzen können.

Aufrechterhaltung des kalibrierten Zustandes aller Messstellen ist unumgänglich für den feh- lerfreien und richtlinienkonformen Betrieb Ihres Monitoring Systems. Wir präsentieren Ihnen ein in das Monitoring System perfekt integriertes Kalibriermanagement, das obendrein durch einfachstes Handling besticht. Wir zeigen Ihnen Live vor Ort wie ein digital angebundener Messfühler kalibriert wird und welche Unterschiede sich hinsichtlich der Kalibration im Ver- gleich zu herkömmlichen analogen Sensoren ergeben.

Aufrechterhaltung des kalibrierten Zustandes aller Messstellen ist un- umgänglich für den fehlerfreien und richtlinienkonformen Betrieb Ihres Monitoring Systems. Mit dem Telemon Kalibriermanager verfügen Sie über ein erstklassiges Tool, welches Ihnen die Arbeit wesentlich erleichtert und den Betrieb vereinfacht und umfangreiche Funktionen bereitstellt.

Wir präsentieren Ihnen ein in das Monitoring System perfekt integriertes Kalibrier- management, das obendrein durch einfachstes Handling besticht. Wir zeigen Ihnen Live vor Ort wie ein digital angebundener Messfühler kalibriert wird und welche Unterschiede sich hinsicht- lich der Kalibration im Vergleich zu herkömmlichen analogen Sensoren ergeben. Installation, Betrieb und Instandhaltung Täglich Wenn Sie noch nicht stolzer Besitzer eines solchen Systems sind und mit dem Gedanken einer solchen Anschaffung spielen, oder aber Ihr bestehendes System ändern oder erweitern wollen, dann sollten Sie dies akribisch vorbereiten.

Definition der An- forderungen, Planung, Ausführung und Qualifizierung sind hierbei die Schlüsselbegriffe zum garantierten Erfolg. Wir zeigen Ihnen die möglichen Fehlerquellen aus der Praxis und deren Auswirkungen auf den laufenden Betrieb, sowie Lösungs- und Optimierungsmöglichkeiten für einen reibungslosen Ablauf Ihres Vorhabens. Hintergründe und Bedeutung für den Anwender Täglich September eingeführt und ersetzt die Biozid-Richtlinie von Bakterien, Viren, Schimmel einzuwirken.

Dazu gehö- ren auch Produkte, die am Einsatzort Wirkstoffe erzeugen so genannte Vorläufer und in-situ erzeugte Wirkstoffe. Die Wirkstoffe werden basierend auf ihrem Anwendungsgebiet bewer- tet. Der Beitrag geht auf die Prinzipien und erste Erfahrungen zum Zulassungsverfahren ein sowie auf die praktischen Auswirkungen für den professionellen Anwender.

Der Reinraum-Overall Täglich Aber genauso wichtig ist, dass er richtig angezogen wird. Ein alt bekanntes Thema: Sehen und lernen Sie, wie ein Overall rich- tig angezogen wird und nehmen Sie aktiv teil, das Prozedere durchzuführen.

Lernen kann das jeder, egal wie sportlich und gleich wie alt die Teilnehmer sind. Z3 nora systems GmbH Reinraumböden: Instandhaltung in weniger als 24h Täglich Was geht, was nicht?

Keine Zeit für Instandhaltung? Sperr- und Trocknungszeiten verursachen vermeidbare Kosten. Nach einer fachgerechten Verarbeitung runden einfacher Unter- halt, gute Reinigungs- und Desinfektionseigenschaften Benetzungsverhalten sowie Repa- raturmöglichkeiten, auch ohne Shut-Down, das Portfolio ab. Dieser einfache zusätzliche Schritt könnte Ihre Chance auf einen erfolgreichen Trade verbessern.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung. A demo account is intended to familiarize you with the tools and features of our trading platforms and to facilitate the testing of trading strategies in a risk-free environment.

Results achieved on the demo account are hypothetical and no representation is made that any account will or is likely to achieve actual profits or losses similar to those achieved in the demo account.

Conditions in the demo account cannot always reasonably reflect all of the market conditions that may affect pricing and execution in a live trading environment. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

So positionieren sich derzeit Trader Dow Jones Index: Der Neuseeland Dollar holt auf. Sentiment spricht für volatile Trendfortsetzung Bitcoin: