Aktuelle Story Archiv

Amalie loves Denmark - Mein Kopenhagen: Das Deko-Reisebuch für Kopenhagen - get the style Inken Henze lesen.

Denn in Deutschland stellen die Hersteller nicht nur besonders viele Limousinen her, inzwischen ist dort sogar jeder sechste Neuwagen ein SUV. Eine derartige Erwärmung habe es seit 30 Millionen Jahren nicht gegeben.

Blog Archive

Issuu is a digital publishing platform that makes it simple to publish magazines, catalogs, newspapers, books, and more online. Easily share your publications and get.

Und die Kühlanlagen brauchen oft mehr Strom als die Computer selbst! Und dann kommt noch die ganze Netzwerk-Infrastruktur dazu, die nötig ist, meine Suchanfragen und die Ergebnisse hin und her zu übertragen. Und die Anlagen, die mein Internetprovider vorhält, von den ganzen Online-Backups und anderen Cloudcomputing-Sachen, die unerkannt im Hintergrund ablaufen, ganz zu schweigen … Man sieht: So richtig wie die Google-Angaben sein mögen gehen wir mal davon aus … so realitätsfern sind sie.

Und hat inzwischen genauso reale und heftige Auswirkungen wie zum Beispiel der internationale Flugverkehr. Was kann man denn aber nun tun? Notebook statt Desktop nehmen. Auf Ausdrucke verzichten, wenn sie nicht wirklich gebraucht werden. In Papier steckt eine Menge Energie. Den eigenen Internetprovider anschreiben, und fragen, wieviel von deren Strom regenerativ erzeugt wird. Den eigenen Strom regenerativ erzeugen. Computer abschalten und ein gutes Buch aus der Bücherei geliehen!

Three quarters of this growth was the result of growth in the number of the least expensive volume servers. Total electricity use grew at an average annual rate of Direct electricity used by information technology equipment in data centers represented about 0. Worldwide data center power demand in was equivalent in capacity terms to about seventeen MW power plants. Das Resultat dieser Datenverarbeitung: Allerdings wird davon nur die Hälfte wirklich für den Betrieb der Rechner benötigt.

Enormer Aufwand wird vor allem für deren Kühlung betrieben. Koomey weist darauf hin, dass seine Zahlen vermutlich sogar noch deutlich unter den realen Werten liegen. Juli Wachstum — exponentielles —, noch einmal erklärt. Ein Finanzdienstleister spricht über das — exponentielle — Wachstum.

Entscheidende Entwicklungen in unserer Welt verlaufen heute mit exponentiellen Wachstumsraten. Unser Gehirn arbeitet in der Regel linear und die Natur, von der wir ja irgendwie doch auch noch ein Teil sind, kennt in der Regel keine ungebremsten Wachstumsraten.

Dieter Rentsch, geschäftsführender Gesellschafter von Aquila Capital, also kein Müslifreak aus der Gutmenschenkommune Diesen Menschen geht es nicht darum, beim kleinen Geschäft weniger Wasser zu verbrauchen, — ihnen geht es darum, überhaupt erst einmal ein kleines Geschäft machen zu können und an die dafür nötigen Ressourcen heranzukommen!

Und als Import- und Export-Gesellschaft sind wir über die globalen Vernetzungen eng mit den globalen Verhältnissen verbunden — und deren Ressourcen. Die einzelnen Teile des Vortrags sind gut verdauliche 3 bis 6 Minuten lang. Wachstum exponentiell Wirtschaft Grenzen. Juni Und wenn das jetzt jeder machen würde? Womöglich noch mit einem Gemüsegärtchen vor der Tür? Wo kämen wir denn da hin? Sollen die dann vielleicht Jobsharing machen?

OK, Heizkosten wären dann ja kein Thema mehr, und, gut, die lokalen Handwerker, Zimmerleute und Lehmputzer und Architekten hätten immer noch zu tun, aber wenn das Schule macht, sitzen wir dann nicht vielleicht alle irgendwann gesund und glücklich, bei halber Arbeitszeit in unseren Strohballenhäuschen und Gemüsegärtchen und vergessen völlig, den Fortschritt voranzutreiben und das Wachstum zu pushen?

Und die Welt geht an uns vorbei? Und wir merken es nicht mal? Hat da mal jemand drüber nachgedacht? Was das für Folgen haben könnte? Bitte argumentieren Sie sachlich! Das solar-passive Strohballen-Lehm-Haus ist ein schönes Beispiel für ein anderes Herangehen an die Herausforderungen, mit denen uns die Industriegesellschaft versorgt: Irritierend scheint aber für viele Menschen der Erfolg eines ausgesprochenen Low-Tech-Ansatzes zu sein: Und dazu noch bei sehr niedriger Erstehungsenergie.

Fortschritt , Ökologie , Strohballenbau. April Mit der Natur Wir sind die Wölfe. Was machen, wenn die Zecken kommen? Im letzten Jahr, im Frühsommer, war die Zeckensituation bei uns im Gelände extrem. Die Jahre davor hatte ich ab und zu mal eine Zecke. Vielleicht drei oder vier im Jahr. Aber , während des Frühsommers, fast jeden Tag. Im späteren Verlauf des Sommers, als es sehr trocken wurde, war es dann auch schlagartig wieder vorbei.

Aber zwei, drei Monate war es schlimm. Wie reagieren wir auf so etwas, wenn wir mit der Natur kooperieren wollen? Natürlich ist die wirkliche Wirklichkeit — die Natur in ihrer ganzen Komplexität — noch sehr viel komplizierter, sie besteht nicht nur aus Kaninchen und Füchsen, das ist schon klar. Aber das Prinzip der gegenseitigen Regulation wird durch dieses Beispiel vielleicht angedeutet. Wenn wir Monokulturfelder anlegen, zum Beispiel Raps, bekommen wir Rapshonig.

Das ist unmittelbar einsichtig. Was nicht sofort einsichtig ist: Wir irritieren die Bienen. Der jährige Abgeordnete aus Kansas hatte die Ankündigung Trumps, das Atomabkommen mit dem Iran zu kippen, mit den Worten kommentiert: Der Untersuchungsausschuss konnte ihr jedoch keine Fehltritte nachweisen, was im Abschlussbericht auch klargestellt wurde. Pompeo jedoch verfasste zusammen mit einem anderen Abgeordneten eine seitige Zusatzerklärung, in der Clinton Vorwürfe gemacht wurden.

Diese spielten im Wahlkampf immer wieder eine Rolle. Für den Kampf gegen den "radikalen Islam" empfahl er eine verstärkte Zusammenarbeit mit Russland. Lange galt Flynn als brillanter Stratege. Doch mit seinen Parolen gegen Muslime und einer bezahlten Rede, die er in Moskau hielt, stellte er sich ins Abseits der US-amerikanischen Sicherheitsszene.

Flynn nannte als Grund, dass er unbequeme Wahrheiten über den Kampf gegen den Terrorismus ausgesprochen habe. Frühere Kollegen sagten dagegen, es habe Kritik an seinem Führungsstil gegeben. Erzkonservativer Senator wird US-Justizminister diepresse. Allein in Deutschland fallen bis zum Jahr bis zu 23 Stellen weg, wie Unternehmen und Betriebsrat am Freitag bestätigten.

Der Abbau soll aber sozialverträglich erfolgen, etwa über Altersteilzeit. Zudem habe der Gesamtbetriebsrat bis Ende Beschäftigungsgarantien durchgesetzt. Der gesamte Konzern beschäftigt insgesamt mehr als Menschen, davon in Deutschland. Der genaue Umfang der Kürzungen ist aus heutiger Sicht noch unklar - ebenso die Verteilung auf die Standorte. Es wird deutlich weniger Leiharbeit geben - und der Jobabbau in Argentinien und Brasilien wird schmerzhaft.

Stellenangebote bei Zulieferern, Herstellern, in der Werkstatt und im Handel. Jobsuche starten Zugleich einigte man sich auf Investitionen, die VW fit für die Zukunft machen sollen. So sollen etwa neue Stellen unter anderem für Softwareentwickler geschaffen werden. Unterm Strich würden so 14 Jobs wegfallen. Die Standort-Verteilung hängt auch an der Frage, wie viele Mitarbeiter sich für den Schritt in die Altersteilzeit entscheiden.

Bereits bis sollen die jährlichen Kosten um 3,7 Milliarden Euro gedrückt werden. Bei der Rendite sei der Konzern weit abgeschlagen. Er ermögliche vor allem einen Weg zu Elektromobilität und Digitalisierung. Der mächtige Betriebsratschef Bernd Osterloh wollte das Sparprogramm denn auch als Aufbruch verstanden wissen: Es sollen aber alle Standorte erhalten bleiben.

Auch da gibt es Einschnitte: Die Sachinvestitionen sollen gemessen am Umsatz des Automobilbereichs von knapp 7 Prozent im vergangenen Jahr bis auf 6 Prozent sinken. Auch wenn es in mittlerer Frist weniger Jobs geben werde, lasse sich dies "weitgehend durch die Ausnutzung der Altersfluktuation" steuern.

Dass nun aber Leiharbeiter ihren Hut nehmen müssen, sei schmerzlich. Volkswagen hat derzeit an vielen Stellen zu kämpfen. Digitalisierung, Vernetzung, alternative Antriebe. Dazu hat die Pkw-Kernmarke seit langem ein Rendite-Problem. VW baut weltweit VW streicht in Deutschland Das hat man selten: Ein Treffen, das nur Gewinner kennt. Und auch die Gewerkschaftsvertreter, die Gabriel am Freitag in sein Ministerium eingeladen hatte, haben allen Grund zur Freude.

Die jahrelange Hängepartie um die defizitäre Supermarktkette könnte jetzt ein schnelles Ende haben. Nach Tagesspiegel-Informationen zahlt Caparros Edeka einen mittleren zweistelligen Millionenpreis für die Berliner Märkte, die künftig zu Rewe werden sollen.

Welche Filialen das sind, steht auf einer Liste, die Mosa und Caparros weiter unter Verschluss halten. Am Dienstag hatten sich Rewe und Edeka nach langen, zähen Verhandlungen über die Aufteilung der Berliner Märkte geeinigt — das war der entscheidende Durchbruch. Die Verständigung über den Kaufpreis ist der zweite wichtige Punkt, der in dem Verhandlungsmarathon noch offen war. Rewe übernimmt Tagesspiegel-Informationen zufolge auch das defizitäre Birkenhof-Fleischwerk in Brandenburg.

Gabriel hatte diese Bedenken jedoch mit Blick auf die Arbeitsplätze in dem Unternehmen beiseite gewischt. Der Minister hatte dafür wenige Monate später eine empfindliche Niederlage vor Gericht kassiert. Das Oberlandesgericht Düsseldorf hatte seine Ministererlaubnis im Eilverfahren aufgehoben und Gabriel Befangenheit zugunsten Edekas vorgeworfen. Norma und Markant hatten ihre Beschwerden jedoch bereits vor einiger Zeit gegen eine Abfindung zurückgezogen, übrig blieb daher nur Rewe.

Er hatte zwischen Rewe und Edeka vermittelt. Die Einigung basiert auf einem Eckpunkepapier, das unter Schröders Regie entstanden ist. Von den gut Märkten in Berlin übernimmt Rewe die Hälfte. An der Spree arbeiten noch Menschen für die Supermarktkette. Rewe und Edeka einig über Kaufpreis tagesschau. Früher gab es bitterböse Sticheleien, zuletzt dagegen schmeichelhafte Komplimente.

Diese Annäherung der Führungskräfte schmälert jedoch nicht die sportliche Brisanz. Wie immer vor den Duellen zwischen Branchenprimus und Revierclub verspüren alle Beteiligten den besonderen Nervenkitzel.

Ähnlich sieht es Bayern-Coach Carlo Ancelotti: Es ist ein wichtiges Spiel. Der Bayern-Kapitän erinnerte an das glückliche 2: Doch die Hoffnung auf die Genesung aller Stars entpuppte sich als Wunschdenken.

Anders als geplant wird Dauerpatient Marco Reus nach nunmehr sechsmonatiger Zwangspause kein Comeback feiern. Leichte Fersenprobleme verhindern den Einsatz des Angreifers. Dagegen steht Marcel Schmelzer wieder zur Verfügung. Vor allem für Hummels wird das Spiel gegen seinen ehemaligen Club zu einer besonderen Herausforderung. Um nicht für noch mehr Aufregung zu sorgen, lehnte Hummels Aussagen zu seiner Rückkehr ab.

Im Vergleich zu Hummels erscheint die Aufgabe für den einstigen Münchner Götze dagegen weniger knifflig. Ich bin fit und gut drauf.

Dennoch ist seine Zuversicht ungebrochen. Dortmund - FC Bayern live: Bundesliga im Live-Ticker t-online. Die Washington Post arbeitete heraus, dass Trump mit der Besetzung erster Positionen deutlich schneller dran ist als frühere Wahlsieger. Medienberichten zufolge prüft Kushner, der Immobilienunternehmer ist und den New Yorker Observer besitzt, rechtliche Auswege.

Er gilt als entschiedener Iran-Gegner. Pompeo zu Putin und Russland: Im Jahr sagte Mike Pompeo dem Sender Fox News, dass das Risiko für weitere russische Militärbewegungen im Osten der Ukraine nicht weniger, sondern mehr geworden sei … Die Russen haben entlang der östlichen und nördlichen Grenze der Ukraine weiterhin Zehntausende von Kräften gesammelt … [Sie] zeigen keine Anzeichen für einen Rückzug … Putin ist ganz auf ein einziges Ziel gerichtet — um so viel wie möglich von der ehemaligen Sowjetunion wieder herzustellen.

Cotton und Pompeo wörtlich: Seit Jahren begleitet ein überparteilicher Elitekonsens die Masseneinwanderung von ungelernten und gering qualifizierten Arbeitskräften nach Amerika — gepaart mit der Legalisierung von Millionen illegaler Einwanderer, die bereits hier sind.

Nur eine Sache hat diese Eliten von ihrer angestrebten Einwanderungspolitik gestoppt: Einwanderung ist die zentrale Frage der Präsidentschaftskampagne von Donald Trump. Er sah legitime Bedenken über stagnierende Löhne, niedrige Erwerbsbeteiligung und geringere Migranten-Assimilation. Wenn konventionelle Führer ihre Bedenken nicht ansprechen würden, ist es nicht verwunderlich, dass Amerikaner sich einer neuen Stimme zuwenden. Die Regierung in Oslo hatte frühzeitig versucht, Migrationsbewegungen zu stoppen.

Schwedische Führer nicht, und ihr Land steht vor wirtschaftlichen, sozialen und politischen Umwälzungen. Eine Übersicht zum nationalen Sicherheitsberater Michael Flynn. Über Syrien und den Nahen Osten: Die Konferenz fand im Moskauer Metropol Hotel statt. Beide Länder hätten die gleichen Interessen in der Region.

Es sei auch wichtig, einen konfessionellen Konflikt in der Region zu verhindern. Der Iran muss sich zurückhalten und die Angelegenheit der internationalen Gemeinschaft überlassen. Doch sie müssen sich zurückhalten, denn dieses sunnitisch-schiitische Schisma verstärkt auch das Problem. Zum anderen sagte er, dass die arabischen Führer der sunnitisch-arabischen Nationen erkennen müssen, dass sie in ihren eigenen Ländern Probleme haben.

Über den Umgang mit Russland: Über Putin und den Islam: Nicht für die Vereinigten Staaten, sondern die Führung.

Der Plan sieht den Abbau von 30 der weltweit Stellen in den nächsten Jahren vor. In Deutschland sollen der Stellen wegfallen. Damit bezog er sich offenbar nicht nur auf Schadenersatzansprüche von Autokäufern auf der ganzen Welt, die seit Aufkommen des Abgasskandals Forderungen in Milliardenhöhe an den Hersteller richten. Anders als Audi, Porsche und andere Marken der VW-Gruppe galt die Kernmarke bereits vor Ausbruch des Skandals als renditeschwach und vergleichsweise schlecht auf eine Zukunft ohne Verbrennungsmotoren vorbereitet.

Sowohl der bei Volkswagen besonders einflussreiche Betriebsrat wie auch das Land Niedersachsen, das rund ein Fünftel der Anteile an dem Unternehmen hält, tragen diesen Plan mit — vor allem, weil der Autobauer auf ein freiwilliges Ausscheiden der Mitarbeiter setzt und auf betriebsbedingte Kündigungen bis Ende des Jahres komplett verzichten will.

Die Mehrkosten beim Spritverbrauch und eventuell drohende Nachforderungen bei der Kfz-Steuer dürften nicht beim Verbraucher hängen bleiben. Die Ergebnisse des Kraftfahrtbundesamts zum Abgasskandal müssten endlich veröffentlicht werden. VW-Reformpaket ist seit Jahren überfällig ndr. VW streicht offenbar Ein bilaterales Gespräch war am Samstag zunächst nicht geplant, eine kurze Begegnung galt aber als möglich.

Ihr gehören 21 Staaten an, die 57 Prozent der weltweiten Wirtschaftsleistung repräsentieren. Mit unserem Rechner finden Sie schnell die aktuellen Heizölpreise. Obwohl die Listen noch nicht von Doppelungen und ungültigen Unterschriften bereinigt sind, habe man wohl doppelt so viele Signaturen gesammelt, wie sie in dem Einwohner-Ort für einen Bürgerentscheid nötig sind, teilte die Initiative am Freitag mit.

Neuer Rekord bei Abschiebungen haz. Ich freue mich darauf, die Atmosphäre in dieser Halle ist unglaublich", sagte der Brite. Zum Showdown mit seinem serbischen Rivalen Djokovic könnte es frühestens im Endspiel am Sonntag kommen. Der Zweikampf um Platz eins spitzt sich weiter zu. Die erste Chance nutzte der Jährige, um dem Schweizer den Aufschlag zum 4: Nach 86 Minuten beendete der zweimalige Wimbledonsieger die Partie. Murray und Nishikori im Halbfinale diepresse.

Die gute Nachricht vorweg: Es bleiben aber noch viele Fragen offen, vor allem: Welche Schuld tragen die Eltern? Vierjährige bei Sturz aus Fenster in Wien lebensgefährlich verletzt tt.

Marco Reus muss sein Comeback bei Borussia Dortmund erneut verschieben. Auch der FCB muss auf ein Trio verzichten. Mai sein bislang letztes Pflichtspiel absolviert. Er verausgabte sich im Pokalfinale gegen Bayern München 3: Mitleid gibt es nun vom kommenden Gegner.

Reus ist ein fantastischer Spieler. Aber ich denke, Dortmund hat die Möglichkeit, andere gute Spieler spielen zu lassen. Arjen Robben fällt wegen Oberschenkelproblemen aus, an denen er seit seinem Einsatz für die Niederlande laboriert.

Für Ancelotti Grund genug, den Spielplan infrage zu stellen: Ich bin kein Politiker, aber sie müssen eine Lösung zum Wohle der Spieler finden.

Reus von den eigenen Schuhen gestoppt bild. Zur Auswahl standen 30 Begriffe, die zeigen sollen, wie die Jugend von heute spricht. Eine köpfige Jury hatte das Wort gewählt. Der wurde nach Angaben der Jury-Mitglieder, die nicht an die Ergebnisse der Abstimmung gebunden sind, aber schnell aussortiert, weil er zu wenig kreativ schien. Zwar behauptete die Frau, sie habe von diesen nichts gewusst. Selbst als der Filius abends gar mit einer Brechstange loszog. Aber ihre angebliche Ahnungslosigkeit beeindruckte den Richter am Amtsgericht Kaufbeuren nicht.

Und muss Euro Strafe zahlen. Die nächtlichen Streifzüge des Sohnes ereigneten sich zwischen dem Herbst und dem Sommer Wie sich herausstellte, war der Jährige das jüngste Mitglied einer Einbrecherbande, die damals im südlichen Ostallgäu , im Raum Weilheim-Schongau sowie in Teilen des Westallgäus aktiv war.

In wechselnder Besetzung wurden über 60 Taten begangen. Die Mitglieder der Bande sind zwischenzeitlich zu Jugendstrafen verurteilt worden — zumeist ohne Bewährung. Der bei den Einbrüchen angerichtete Sachschaden war mit Obwohl der jährige Sohn der Angeklagten und ein volljähriger Komplize der Polizei bereits im Dezember erstmals ins Netz gegangen waren, machte die Bande nach den Verhören munter weiter. Der Vater des Jugendlichen wusste offenbar von dessen Eskapaden überhaupt nichts — und stand deshalb auch nicht vor Gericht.

Beide ruderten vor Gericht zwar jetzt zurück und beriefen sich auf Erkenntnisse vom reinen Hörensagen. Bei der Polizei hatten sie die Frau allerdings noch klar belastet: Sie habe schon circa nach dem vierten Einbruch Bescheid gewusst und ihren Sohn teilweise sogar nachts von Tatorten abgeholt. Letzteres gab die Mutter zwar zu, wollte aber nichts vom kriminellen Hintergrund geahnt haben.

Auch dass der Jugendliche gelegentlich nachts mit einem Brecheisen aus dem Haus ging, gab ihr angeblich nicht zu denken. Ihr Sohn habe gesagt, das Werkzeug sei für den Bau eines Baumhauses. Der Richter reagierte auf diese und andere Erklärungen mit deutlicher Skepsis.

Spätestens nach der ersten Festnahme ihres Sohnes habe sie Bescheid gewusst und eine Pflicht zum Einschreiten gehabt. Mutter klaut Hochzeitsgeschenke ihres Sohnes stern. Die Wunderwaffe der Medizin wirkt immer seltener: Durch zu häufigen Einsatz von Antibiotika schlagen diese Medikamente häufig nicht mehr an — mit verheerenden Folgen. Das sollten Sie beachten, um keine Resistenzen zu entwickeln. Antibiotika helfen immer häufiger nicht tt. Fakten zum Bakterienkiller augsburger-allgemeine. Und zwar besser in zwei als in drei Sätzen.

Der jährige Waadtländer unterlag Murray aber in 87 Minuten mit 4: Eine halbe Stunde lang hielt Wawrinka Kurs. Er spielte am Anfang unheimlich gut. Die Herrlichkeit fand aber im siebenten Game des ersten Satzes ein jähes Ende. Plötzlich produzierte Wawrinka Fehler statt Gewinnschläge. Bei Murrays erstem Breakball missriet ihm zuerst ein Passierball, dann spedierte er den Ball ins Netz.

Nach dem kassierten Break brach Wawrinka ein. Innerhalb von vier Aufschlagspielen kassierte er drei Breaks. Beim Stand von 4: Freude am Schweizer hatte bestenfalls noch der Fan in der ersten Reihe, der vom Romand ein Racket geschenkt bekam - aber erst, nachdem Wawrinka dieses in zwei Teile zerlegt hatte.

Nach Wawrinkas Niederlage stehen am Masters alle Halbfinalisten fest. Hier geht es zum Live-Ticker. Lange Jahre wurde darüber geredet, wie Volkswagen die Kernmarke wieder fit machen könnte. Es geht ans Eingemachte. Seit Monaten haben die Beteiligten in Wolfsburg um ein Regelwerk gerungen, das schon mit seinem Namen die Weichenstellung sein soll für die kommenden Jahre. Und das Ergebnis macht klar, warum Arbeitnehmer und VW sich auf den letzten Metern so schwer getan haben.

Damit kommt auch die Dieselkrise endgültig bei der Belegschaft an. Allein in Deutschland stehen Viele aber werden sich umstellen und umlernen müssen. Manches Werk wird weniger — und andere — Arbeit haben. Denn VW muss sparen und gleichzeitig in neue Technik investieren, um den Anschluss nicht zu verlieren.

Ein Drahtseilakt unter Zeitdruck. Vieles stand auf dem Prüfstand, aber am VW-Fundament sollte nicht gerüttelt werden. Teilnehmer beschreiben die Gespräche als zäh, hart, aber insgesamt sehr fair.

Die Lage für VW ist allerdings auch ernst. Markenchef Herbert Diess will die Umsatzrendite in den kommenden Jahren nun mehr als verdoppeln. Dass die Premiumschlitten von Porsche und Audi lukrativer sind, liegt auf der Hand. Diess war auch deshalb von BMW geholt worden, weil ihm der Ruf des strikten Kostenkillers vorauseilt.

Wessen Entwicklungsleistungen kommen wem zugute, welche gemeinsamen Kosten werden welcher Marke allein angelastet? Hinter den Kulissen soll es deswegen erneut gerummst haben. Der Stresstest Dieselkrise ist der Solidarität unter den bisher zwölf Marken des Konzerns nicht sehr zuträglich. Belegschaft und Unternehmen haben nun den sogenannten Zukunftspakt geschnürt — doch ohne Schmerzen wird es nicht gehen. In Wolfsburg glaubt man auf allen Seiten, den Ausweg durch einen Personalabbau gefunden zu haben, der sich die zahlreichen Babyboomer an der Altersteilzeitgrenze zunutze macht.

Sie sollen für Entlastung sorgen, wenn sie weniger arbeiten oder in Frührente gehen. Ob die Sparbemühungen reichen, das bezweifeln viele. Genutzt hat es bislang wenig. Der Österreicher Diess kann für sich verbuchen, dass die als teuer geltenden deutschen Werke durch den Jobabbau insgesamt um ein Viertel profitabler werden sollen — vor allem auch auf Kosten von Leiharbeitern, bei denen zuletzt schon deutlich gekürzt worden war.

Er macht für sich geltend, dass die Altersteilzeit deutlich ausgeweitet wird. Auch wenn die VW-Arbeiter mit ihrem Haustarifvertrag im Branchenvergleich gut bezahlt werden — Altersteilzeit bekam nicht jeder, der wollte. Dabei ist noch gar nicht klar, wie das Programm im Detail auf die einzelnen Standorte wirkt, wie viele etwa in Emden oder Zwickau das Angebot der Altersteilzeit annehmen.

Und dennoch könnte das Programm auch Signalwirkung haben. Nicht alle Werke kamen durch. Den Angaben zufolge sollen ja auch Jobs in Zukunftsbereichen neu entstehen. Gewaltig sind die Verwerfungen, die den Autoherstellern bevorstehen.

Experte Schwope schätzt nach wie vor, dass für die Dieselaffäre insgesamt bis zu 35 Milliarden Euro fällig werden. Das mag der VW-Konzern schultern können — aber um welchen Preis? Derzeit geht es den Schwaben gut, und zur aktuell sehr attraktiven Modellpalette sollen bald einige Elektroautos hinzukommen. Aber die Digital-Strategie von Mercedes wirft Fragen auf.

Die Zeiten liegen noch nicht so weit zurück, in denen Daimler-Benz mit den eigenen Irrungen und Wirrungen und deren Folgen zu kämpfen hatte: Doch die Führung hat aus den Fehlern gelernt und sich neu orientiert.

Ein gutes Beispiel dafür ist der Designchef Gorden Wagener. Nach Jahren der beliebig-biederen Formen erhielt der Deutsche mit dem amerikanisch klingenden Namen von den Chefs einen Freibrief für mutiger gestylte und deutlich emotionalere Fahrzeuge.

Aus seiner Hand stammt die unverschämt unvernünftige zweite A-Klasse-Generation, die dreimal so erfolgreich ist wie ihr Vorgänger. Er hat die barocke E-Klasse einer umfassenden Frischzellenkur unterzogen und die C-Klasse gleich mitrenoviert. Die aktuell auffällig homogen gestaltete Modellpalette wird in Zukunft stilistisch wieder breiter aufgefächert - dafür sorgen schon die markant gezeichneten Elektroautos. Status ist nicht mehr eine Frage von Hubraum und Höchstgeschwindigkeit, sondern das Schaffen einer ganz besonderen automobilen Erlebniswelt.

Mercedes hat dieser Tage neue Vier- und Sechszylindermotoren vorgestellt - eigentlich konstruiert für eine kleine Ewigkeit. Doch deren Halbwertzeit könnte sich nun dramatisch verkürzen. Bald Klarheit über Merkels Zukunft?

Der vielbeschworene "geeignete Zeitpunkt" scheint gekommen: Zuletzt bekannte sich sogar der mächtigste Mann der Welt als Merkel-Fan. Wenn er könnte, würde er sie wohl wählen, sagte US-Präsident Barack Obama über die Bundeskanzlerin, als die beiden jüngst gemeinsam vor die Presse traten. Das amerikanische Staatsoberhaupt ist damit der prominenteste Unterstützer einer vierten Kanzlerkandidatur für Angela Merkel - doch bei weitem nicht der einzige.

In den vergangenen Wochen und Monaten hatten ihre Unterstützer immer wieder eine weitere Amtszeit für die Bundeskanzlerin gefordert. Und sogar von der nominellen Opposition gibt es ermutigende Signale. Er fände es sehr gut, wenn Merkel noch einmal anträte, verkündete der Grüne Winfried Kretschmann kürzlich in einer Talkshow.

Einer Parteifreundin fiel angesichts von so viel Unterstützung sogar der Duschkopf aus der Hand. Doch trotz der zahlreichen Rufe verweigerte Merkel bislang ein öffentliches Bekenntnis zu einer weiteren Kandidatur.

Dieser Zeitpunkt scheint nun gekommen zu sein. Am Sonntag will Merkel vor die Presse treten. Die Erwartung ist, dass sie dann auch offiziell verkündet, was sowieso die ganze Republik erwartet: Anfang Dezember könnte ihre Partei sie auf dem Bundesparteitag in Essen auch formell nominieren.

In der Union gibt es an diesem Vorgehen bereits seit längerem keinen Zweifel. Einen Plan B gibt es nicht. Sollte Merkel überraschend ihren Verzicht bekannt geben, würde es ihre Partei ins Chaos stürzen. Eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger ist nicht aufgebaut. Merkel ist als Kanzlerkandidatin für die Union schlicht alternativlos. Das haben sie auch in der CSU gemerkt.

Zwar ist der Streit über die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin noch nicht vergessen, doch seit Wochen nähern sich die Parteien wieder an. Anfang des kommenden Jahres soll es auch formell zur Versöhnung zwischen den Schwesterparteien kommen. Sollte Merkel die Bundestagswahl im kommenden Jahr gewinnen und weitere vier Jahre im Amt bleiben, würde sie nach Dienstjahren mit Helmut Kohl gleichziehen.

Merkel als "ewige Kanzlerin", das war noch vor wenigen Jahren kaum abzusehen. Anfang dieser Legislaturperiode gab es Spekulationen, ob die Kanzlerin überhaupt die vollen vier Jahre im Amt bleiben würde. Doch die Krisen der vergangenen Jahre machten diesem Plan, so es ihn denn gab, einen Strich durch die Rechnung. Sie ist eine der dienstältesten Regierungschefinnen der westlichen Welt. Ihre Erfahrung wird international geschätzt. Sicher ist ihr Wahlsieg im kommenden Jahr dennoch nicht.

Zwar liegt die Union in Umfragen nach wie vor deutlich vor allen anderen Parteien, doch Merkels Zustimmungswerte haben im Zuge ihrer Flüchtlingspolitik gelitten. Stand heute hat sie gute Chancen, das Kanzleramt zu verteidigen - auch ohne Obamas Stimme.

Der erzkonservative Republikaner ist seit Senator des Bundesstaates Alabama, wird nun für seine neue Position dieses Amt ablegen. Umstritten ist er wegen seiner Haltung zum Islam. Wie Trump tritt Flynn für eine Entspannung mit Russland ein. Flynn ist ein loyaler Anhänger Donald Trumps, unterstützte seine Präsidentschaftskandidatur von Beginn an.

Flynn ist athletisch, hat eine über lange Zeit makellos erscheinende Armeekarriere hinter sich und noch dazu Hochschulabschlüsse in Betriebwirtschaft, Militärwissenschaft und in Sicherheits- und Strategiestudien. Der Sohn eines Bankers und Kriegsveterans wuchs mit acht Geschwistern im Ostküstenstaat Rhode Island auf, begann seine Offizierslaufbahn direkt als Geheimdienstspezialist.

Er steht der ultrakonservativen Wutbürger-Bewegung Tea Party nahe, unterstützte im Vorwahlkampf der Republikaner aber zunächst den etwas liberaleren Senator Marco Rubio. Anstatt darauf zu reagieren, hätten die Religionsführer dieses Glaubens aber amerikaweit geschwiegen und sich so potenziell mitschuldig für vergangene und zukünftige Anschläge gemacht, zitiert ihn die Huffington Post. Der politisch unerfahrene Geschäftsmann hatte sich am Donnerstag eine Auszeit von den Beratungen über die Zusammensetzung seines Regierungsteams genommen, um mit dem Jährigen zusammenzutreffen.

Das Gefühl, plötzlich mit einer Wirklichkeit konfrontiert zu werden, die man nicht wahrgenommen hat oder nicht wahrnehmen wollte, ist nicht auf die USA beschränkt. Es ist auch in Europa manifest geworden, seitdem sogenannte populistische Massenbewegungen herrschende Selbstverständlichkeiten herausfordern. In dieser Wahrnehmung erscheint der Landsmann von nebenan plötzlich als viel fremder als die Immigranten aus Afrika und Asien, die sich hier niederlassen wollen.

Und manchem wird bewusst, dass er diese merkwürdigen Leute zwar reflexartig mit Etiketten bekleben kann, aber nichts über sie weiss. Einzelne machen sich auf Entdeckungsreise. Sie schienen keine Musik zu haben, keine Ideen, keinen Sinn für Fortschritt, stattdessen langweilige Jobs und Autos mit Garagenplätzen. Zu ihrer eigenen Überraschung sind aber Freundschaften mit ihren so ganz anders tickenden Mitschülern möglich. Neben eher tändelnden Glossen und anekdotischen Erfahrungsberichten der zitierten Art gibt es bei führenden Meinungsmachern auch ernsthafte Selbstreflexion.

Unsereiner bestimmt — nicht allein, aber doch sehr —, was in den Museen gezeigt und in den Schulen gelehrt wird, was in den Zeitungen geschrieben steht und im Rundfunk gesendet wird, was in den Regalen der Supermärkte liegt und was als letzter Schrei bewusster Ernährung zu gelten hat. Damit kann man einen als alternativlos vernünftig geltenden gesellschaftlichen Konsens eine Weile gegen Kritik immunisieren, provoziert aber später umso wuchtigeren Widerstand.

Das ist für Michael Seemann, einen Linken, jetzt der Fall. Widerspruch werde moralisch erledigt, eine politische Debatte sei kaum möglich. Diese Strategie, im Kern politische Konflikte als alternativlose Sachzwänge zu camouflieren, funktioniert aber nicht mehr reibungslos. Kluge Politiker haben das auch begriffen. Es sind gerade einige Politiker der Grünen, die doch als besonders korrekt gelten, die mit vollem Risiko die Diskursgrenzen verschieben wollen.

Daraus spricht nicht nur taktisches Interesse, den anderen zu verstehen, um ihn desto besser niedermachen zu können. Eine solche erzliberale Haltung ist in deutscher Politik und womöglich auch in den Medien heute noch eher eine Minderheitenposition, wie gerade an der Reaktion auf ähnliche Forderungen des Baden-Württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann am Parteitag der Grünen zu sehen ist.

Wer aber den postdemokratischen Erziehungsstaat nicht mag und auch keine Lust auf Bürgerkrieg hat, für den sind eine unverstellte Wahrnehmung der gesellschaftlichen Wirklichkeit und die ganz andere Diskussionskultur, wie sie sich Kretschmann und Roman Herzog wünschen, plausible Alternativen. Eine Milliarde auf dem Girokonto, wer träumt nicht davon. Diese Milliarde in nur drei Jahren ausgeben, was für ein Rausch. Und dann gleich noch einmal eineinhalb Milliarden Schulden aufnehmen.

Dreht hier jemand durch? Dreht diese Stadt durch? Nicht nur das Schicksal der schwindsüchtigen Milliarde vom Girokonto des Kämmerers lässt viele Bürger ratlos zurück. Die Finanzen einer Kommune sind so schwer zu durchblicken wie das Unterholz im kongolesischen Regenwald. In diesen Tagen purzeln jedenfalls die Millionen und Milliarden wieder einmal so durcheinander, dass dem gewöhnlichen Euro-Tanker der Kopf schwirrt.

Die Gesamt-Ausgaben der Stadt zum Beispiel sollen sich im Jahr auf 7,2 Milliarden Euro belaufen, so steht es im gerade vorgestellten Haushaltsplan. Daneben gibt es einen Überblick von Investitionen, welche die Stadt bis schon beschlossen hat: Darüber hinaus existiert eine Liste mit Vorhaben, die bis gewünscht sind. Weit mehr als elf Milliarden. Diese Stadt ist jedenfalls im Moment tatsächlich wohlhabend bis reich.

Die Schulden sind so niedrig wie zuletzt , auf jeden Bürger kommen Euro. In Frankfurt sind es Euro, in Essen sogar Euro. Von einer Milliarde auf dem Girokonto dürften beide Städte nur träumen. Ebenso von der halben Milliarde auf dem Sparkonto, die auch bald aufgebraucht sein wird. Es wird nichts gestrichen, es dürfen nur die Ausgaben nicht mehr ganz so rasant wachsen wie in den Vorjahren.

Damit aus dieser geteilten Einsicht auch Ideen kommen, wo die Ausgaben am vernünftigsten gebremst werden könnten, bat Reiter alle Fraktionen und Gruppen zu mehreren Treffen. Vergeblich, wie er am Dienstag in einer aufrüttelnden Haushaltsrede im Stadtrat bestätigte. Das vorherrschende Prinzip bei diesen Sitzungen: Wer sich als erster bewegt, der verliert.

Es blieb bei erwartbaren Anregungen, die Lieblingsprojekte des politischen Gegners zu streichen. Dabei wissen die Stadträte, dass längst nicht so viele Milliarden in der Kasse sind, wie sie geistig bereits ausgeben. Dabei geht es nur um das Überlegen, wie es jeder Münchner kennt: Was muss man sich leisten, um den Alltag hinzubekommen, auch in Zukunft? Was sollte man investieren, damit das Eigentum den Wert behält? Was wäre wünschenswert, kann man aber schieben oder im schlimmsten Fall streichen?

Bis auf wenige Ausnahmen wird einfach alles beschlossen. Reiters Auftritt interpretieren Freunde und Gegner je nach Gusto. Für die einen hat ein kraftvoller Chef ein Machtwort gesprochen, für die anderen ist hier einer so verzweifelt, dass er zum öffentlichen Schlag ausholen muss, weil keine der Regierungsfraktionen auf ihn hört. Bei sehr vielen teuren Entscheidungen gibt es sehr wenige Gegenstimmen, meist auch aus der Opposition. Die schwindenden Milliarden und die dringend nötigen Investitionen, um angesichts des immensen Wachstums immer mehr Münchnern eine funktionierende Stadt zu bieten, werden die Politiker nun also zwingen, ihre Wünsche und die der Verwaltung stärker zu hinterfragen.

Sehr bald wird der Reflex auf den Prüfstand kommen, auf jede neue Herausforderung mit neuen Stellen zu reagieren. Kosten fürs Personal - mehr als zwei Milliarden sind geplant - sind auf Dauer so nicht mehr unter Kontrolle zu halten. Jedes Referat muss viel stärker prüfen, ob es seine Mitarbeiter optimal und effizient einsetzt. Dazu könnten etwa digitale Verfahren und Angebote nicht nur Kosten, sondern auch Arbeit sparen.

Das war die Parole während der Flüchtlingskrise. Dann aber stellte sich heraus, dass Europas Behörden oft gar nicht wissen, wer da kommt. Sie sollen nun vorher eine Einreisegenehmigung beantragen müssen. Das klingt alles logisch. Werden damit Probleme im Hinblick auf Sicherheit und illegale Migration gelöst? Selbst Deutschland schafft es nicht, das vereinbarte Polizeikontingent für den EU-Grenzschutz bereitzustellen.

Auf seiner Internetseite inszeniert sich Jan Rouven mit einer zerstückelten, nackten Kinderpuppe. Angesichts des überraschenden Schuldbekenntnisses des Magiers ein vielsagendes, verstörendes Bild. Der Jährige hat vor einem Gericht in Las Vegas zugegeben, kinderpornografische Bilder empfangen, besessen und vertrieben zu haben. Rouven drohen nun mindestens fünf, im Höchstfall sogar 60 Jahre Haft. Die amerikanischen Strafverfolgungsbehörden sind jedoch bekannt dafür, in solchen Fällen hart durchzugreifen.

Zudem setzt sich die zuständige Bundesrichterin, eine Mutter von drei Söhnen, seit Jahren für den Kinderschutz ein. März verkündet wird — die Karriere des Kerpener Magiers ist ein für allemal beendet.

Dabei hatte sich der Illusionist aus Nordrhein-Westfalen mit Ehrgeiz, Können und einer ausgeprägten Risikobereitschaft an die Spitze der internationalen Zaubererszene gearbeitet.

Rouven punktete auf der Bühne aber auch mit Entertainer-Qualitäten, überzeugte mit jugendlichem Charme und wusste gut mit Menschen umzugehen. Rouvens Traum von Kindesbeinen an war es gewesen, in der ersten Liga der Zauberer mitzumischen — am Ende hatte er es geschafft, seine eigenen Illusionen wahr werden zu lassen.

Umso tiefer war der Absturz. Die Vorwürfe gegen Rouven wiegen schwer. Unter Decknamen wie "Lars45" und "larusa22" habe er sich Dateien beschafft und verbreitet, gab die Anklage an. Alfter selbst soll bei dem Prozess nicht aussagen und wird nicht belangt.

Bis zuletzt versicherte der Jurist, dass er die Unschuld seines Mandanten beweisen werde. Jemand anderes habe die Kinderpornos auf Jans Computer geladen, erklärte Marchese. However Shell has still not confirmed how much oil was actually spilt. In a document Shell stated that outright replacement of pipelines was necessary because of extensive corrosion. Two oil spills occurred at Bodo in the Niger Delta in , the first in August and the second in December. Amnesty International and CEHRD have worked on the Bodo spills case since , supporting the community to secure compensation and clean up.

Von dem Geld wird kaum was bei den Betroffenen ankommen. Betrachtet man die Sache mit Boko Haram, so ist die Situation die dass Nigeria keine militärische Unterstützung stellen kann. Nigeria sollte im Gegenzug das militärische Equipment stellen.

Doch das ist bis heute mangels Masse nicht geschehen. So steht zu befürchten dass Shell die 55 Millionen Dollar gleich an die Rüstungsindustrie überweist. Milliarden rauben und dann Millionen zahlen.