Darf man das Auto des verstorbenen Vaters so verkaufen?


Inwieweit der Rabattretter da reinspielt, weiss ich allerdings nicht. Was ist mein Auto wert? Das macht das Fahrzeug für potentielle Käuferinnen und Käufer attraktiv. November befindet sich auf der letzten Seite. Auf Ihrer Abrechnung wird dies durch zwei Punkte dargestellt:

Der größte deutsche Automobilmarkt


Der Schaden an meinem Fahrzeug wurde repariert überlackiert, smart repair , Wertminderung usw. Jetzt im November meldet sich und meine Versicherung und fragt nach dem Haftpflichtschaden!!

ATU hat weder von mir die Daten bekommen noch mich gefragt! Die Dame am Telefon versicherte mir, dass mir kein Nachteil entsteht, es sei eine Sache, die Versicherungen untereinander regeln. Jetzt bekomme ich Post, dass meine Versicherung den Schaden übernommen hat und dass mein Rabattretter in Anspruch genommen wurde, so dass ich keinen Schaden mehr frei habe, also beim nächsten Schaden hochgestuft werde.

Ich bezahle extra mehr Beitrag für diesen Rabattretter und sehe natürlich nicht ein, dass dieser mir durch Schuld von ATU verlorengeht - im Ernstfall kann das erhebliche finanzielle Konsequenzen haben. Was tun - Schiedsstelle, Anwalt?

Wie ist die Rechtslage? Also, zuerstmal haftet natürlich ATU für den Schaden. Und zwar auch für einen evtl verlorenen SFR. Da Du nun eine Sondereinstufung hast, Rabattretter, ist die beim nächsten Wechsel der VS eh weg und Du wirst spätestens dann hochgestuft. Du musst nun alle Kosten, die dir entstanden sind, denen in Rechnung stellen. Wertminderung, legt ein Gutachter fest und ich nehme mal an, es war keiner da. Wie alt ist das Auto überhaupt und von was für einem Wagen reden wir hier überhaupt?

Ich habe prinzipiell nix dagegen, die Kosten so klein wie möglich zu halten, aber das liest sich irgendwie so, als ob Du erst nach erfolgter Rep.

Musst schon die ganze Geschichte erzählen, meine Glaskugel ist etwas milchig geworden muss wohl nen Serienfehler sein. Darauf kommt es mir auch nicht an, da ich viel Stress habe, bin ich damit zufrieden gewesen. Mein Problem, was ich nicht hinnehmen kann, ist die Sache mit der Haftpflicht. Wie gehe ich vor, erst Anschreiben, wenn keine Reaktion, dann Schiedsstelle oder Anwalt? Kann ich die Anwaltskosten dann auch mit einklagen? Du musst dir von deiner Versicherung, die zusätzlichen Kosten geben lassen.

Inwieweit der Rabattretter da reinspielt, weiss ich allerdings nicht. Ich persönlich würde fodern, dass sie den Schaden von der Vers. Das sollte der gangbarste weg sein. Zumal Du denen mit Smartrepair noch entgegengekommen bist. Schick denen doch einfach deine Forderungen, optional Rückkauf, per Einschreiben mit Fristsetzung. Danach kannst Du immernoch zum Anwalt gehen.

Und ich denke, darauf wird es hinauslaufen. Was in der Werkstatt passiert, regelt deren Betriebshaftpflich, deine VS hat nix damit zu tun. Denen trau ich sogar noch ganz andere Sachen zu.

Die haben ja doch eine recht eigenwillige Sicht der Dinge. Des Weiteren frage ich mich, für was die Versicherung überhaupt aufkommen soll. Da es um Deine Haftpflicht geht, kann es sich ja eigentlich nur um das Moped handeln. Da würde mich mal interessieren, ob es sich um ein fremdes Moped gehandelt hat oder ob das nicht so ein China-Roller war, der bei und von ATU zum Verkauf stand. Was für ein Moped es war, hat ATU mir nicht mitgeteilt. Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, hat die Vers.

Wenn Deine Angaben jedoch der Wahrheit entsprechen sollten, würde ich unverzüglich einen Anwalt aufsuchen. Wieso sollst Du bzw. Wie ich geschrieben habe, eine Dame von der Versicherung hat mich angerufen und gefragt, ob mein Auto bei ATU in diesen Vorfall verwickelt war, ich habe den Sachverhalt bejaht und war natürlich aufgebracht und habe nachdrücklich darauf hingewiesen, dass ich dafür nicht aufkomme, wenn ein Mechaniker in der Werkstatt einen Schaden verursacht. Sie hat mich beruhigt und mir versichert, ich habe keine Nachteile, wenn es in Obhut der Werkstatt geschieht, regeln die Versicherungen es untereinander also wahrscheinlich die Betriebshaftpflicht von ATU und meine Versicherung, es gibt wohl so eine Vereinbarung unter den Versicherungen aber MICH betrifft es nicht und meine Haftpflicht wird nicht in Anspruch genommen.

Da es in anderen Bereichen solche Regelungen unter Versicherungen gibt, hat mich das überzeugt. Dein Vater hat höchswahrscheinlich dir oder deiner Familie ein Erbetestament hinterlassen, darin sollte stehen wem das Auto gehört. Wenn darin steht das du der Besitzer bist kannst du es verkaufen. Steht nichts von dem Auto in dem Erbetestament muss ein Gericht entscheiden wem das Auto gehört.

Muss in dem Erbestestament alles drinstehen, jede Kleinigkeit im Haushalt? Auch wenn ich den TV oder Couch vom Vater verkaufe? Oder gilt das nur fürs Haus und Auto? Wenn der verstorbene Vater kein Testament hinterlassen hat, dann kann doch ein Gericht nicht bestimmen wem das Zeug dann gehört, das ist dann automatisch meins wenn ich der einzige Sohn bin. Du kannst das Auto ohne weiteres verkaufen. Beim Verkauf brauchst Du gar keine Unterlagen vorlegen.

Ich gehe davon aus, dass die Erbsache unstrittig ist. Nur dann bist Du berechtigt den Verkauf durchzuführen. Als Käufer würde ich mir eine Vollmacht vom Autobesitzer vorlegen lassen. Wie kann ich sonst sicher sein, dass das Auto auch wirklich verkauft werden darf und nicht geklaut wurde.? Es war kein Testament vorhanden und es gibt insgesamt 21 Erben. Allerdings nur Cousins und deren Abkömmlinge. Es leben noch einige Cousins, andere sind bereits verstorben, wie mein Vater auch. Erbe ich als Nachkomme meines Vaters genau so viel wie die noch lebenden Cousins?

Gibt es da eine Staffelung? Hallo zusammen, mein Vater ist vor einer Woche gestorben. Nach einer Woche voller Trauer möchte ich mich nun um einige Angelegenheiten kümmern.

Es gibt so viel zu regeln.