Union songs

Februar , liebe Leser, liebe Zeitzeugen der deutschen Endzeitdemokratie, bevor ich zum Wesentlichen komme, hier ein paar aktuelle Anmerkungen.

Oder vielleicht auch an etwas ganz anderem. Paule, mach mal rechte Maustaste, Ziel speichern unter, dann kannst du die Datei herunterladen normalerweise.

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben

Fertigmach-Sprüche. Mit unseren Fertigmachsprüchen der originelleren Art geht das Beleidigen so richtig sauber von der Hand.

Dieser ist breit und stark stufig. Der Geschlechtsdimorphismus ist sehr auffällig. Sie gelten als langlebig und robust. Nach Ansicht des auf australische Papageien spezialisierten Joseph M. Forshaw ist dies auf ungünstige klimatische Bedingungen, nicht harmonisierende Brutpaare sowie ungeeignete Nisthöhlen zurückzuführen.

Charakteristisch für das Erscheinungsbild des Königssittichs ist der lange, breite und keilförmig stufige Schwanz, der fast so lang wie die Flügel ist. Die Unterschwanzdecke ist grünlich schwarz und weist — wie für diese Gattung charakteristisch — breite scharlachrote Federsäume auf.

Im Nacken verläuft ein schmales blaues Band. Die inneren Flügeldecken sind leuchtend hellgrün. Der Hinterrücken sowie der Bürzel sind ultramarinblau. Die inneren Steuerfedern sind schwarz und spielen leicht ins Grünliche. Der Oberschnabel ist orangerot und wird zur Schnabelspitze hin schwarz. Der Unterschnabel ist schwarz und nur an der Schnabelbasis orange. Die Iris ist gelb. Die Beine sind grau. Bei einigen wenigen Individuen findet sich ein leichter rötlicher Anflug auf der Kehle.

Die untere Brust ist scharlachrot. Die Federbasen sind dagegen gräulich grün, so dass das untere Brustgefieder fleckig wirkt. Der Bauch ist scharlachrot. Die dunkelgrüne Unterschwanzdecke weist ebenso wie beim Männchen einen breiten scharlachroten Federsaum auf. Weihnacht - Es tönt herüber, weit her, weit her Ludwig Anzengruber - Bio Wie klug, ihr Mütter! Wilhelm Arent - Bio An meine Mutter. Bettina von Arnim - Bio Wer sich der Einsamkeit ergibt.

Adolf Bartels - Bio Spätherbst. Hans Bastyr Das Bergmannskind. Die blaue Blume Die Gäste der Buche. Ernst Blass - Bio Vormittag. Adolf Böttger - Bio Nach Jahren.

Friederike Brun - Bio Ich denke dein. Rudolf Bunge - Bio Weihnachtsstimmen. Carl Busse - Bio Herbstbeginn Mahnung. Georg Friedrich Daumer Botschaft. Sankt Niklas' Auszug Weihnachtsschnee. Felix Dörmann - Bio Julinacht. Monolog eines asthmatischen Regenwurms Wochenbrevier. Otto Ernst - Bio Nis Randers. Johann Hinrich Fehrs - Bio Herbst. Theodor Fontane - Bio Alles still! Prinz Eugen, der edle Ritter Weihnachtslied. Guido Görres - Bio Nun treiben wir den Winter aus.

Über die Geburt Jesu. Vor dem Christbaum Winterrätsel. Julius Hammer - Bio Herz, mein Herz. Peter Hammerschlag - Bio Franz, das freche Dromedar. Harbert Harberts - Bio Die friesische Heimat. Wilhelm Hauff - Bio Mutterliebe. Albrecht Haushofer - Bio Mutter. Karl Henckell - Bio Mein Neujahrswunsch. Luise Hensel - Bio Die Krippe. Wilhelm Ritter von Hertz - Bio Herbsthimmel. Paul Heyse - Bio Ich sah mein Glück vorübergehn Mittagsruhe Über ein Stündlein Vorfrühling. Peter Hille - Bio Waldesstimme.

Heinrich Hoffmann - Bio November. Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau , auch: Karl Leberecht Immermann - Bio Mutterliebe. Jean Paul , eigentl. Hermann Kappen Neujahrsgebet des Pfarrers von St. Lamberti zu Münster aus dem Jahre Friedrich Wilhelm Kaulisch Mutterliebe. Paul Keller - Bio Neujahr. Ewald Christian von Kleist - Bio Geburtslied. Heinrich von Kleist - Bio Jünglingsklage. Fassung, Die Frühlingsfeyer Spätere Fassung, Albert Knapp - Bio Die Einladung.

Fritz und Emily Koegel bzw. Monolog eines Herausgeworfenen Während des Regens. August von Kotzebue - Bio Gesellschaftslied. Karl Kraus - Bio Die Zwangslage. Auguste Kurs Nur eine Stunde im grünen Wald. Wilhelm, Sie schläft. Hans Leifhelm - Bio Verwandlung im Wald. Wandel der Sehnsucht Weihnacht Winternacht. Heinrich Lersch - Bio Herbst November. Thekla Lingen Sommer. Ernst Lissauer - Bio Erwachen im November.

Siegfried August Mahlmann Herbstlied. Friedrich von Matthisson Zuruf. Julius Mosen - Bio Im Sommer. Heinrich von Mühler - Bio Otto I. Diese Entwicklung führte bis in unsere heutige " Ökumene ".

In diesem Boot sitzen neben der katholischen alle evangelischen Organisationen, die mit der römisch-katholischen Kirche und dem Papst zusammen arbeiten bzw. Und auch Gemeinschaften, deren Glieder früher von der Kirche ermordet wurden, bemühen sich dabei - unter Preisgabe oder durch Verschweigen ihrer Erkenntnisse - auf vielfache Art um die Gunst der Machtkirchen z. Baptisten, Mennoniten, Waldenser, Quäker. Und in neuester Zeit bemühen sich auch die Neuapostolische Kirche und Teile der so genannten Adventisten um Anerkennung durch das Imperium des Katholizismus und den Machtblock Protestantismus.

Im Jahr bekommen jedoch die Gruppierungen, die sich heute " Waldenser " nennen, eine Audienz beim Papst. Damit lenken sie auf den Weg der Unterwerfung ein, wie es das katholische Dogma von ihnen verlangt. I n unserer gegenwärtigen Umbruchszeit [ Jahrhundert] werden die vielen evangelischen Blend-Feuer von ihrer inneren Kraft her jedoch immer schwächer, sie zerstreiten sich oder sie vermischen sich - vergleichbar wie in der katholischen Kirche - mit okkulten Praktiken wie z.

Dies wird dann dem "Heiligen Geist" zugeschrieben. Es handelt sich jedoch um Rest-Energien aus dem evangelischen Energiefeld. Die Nachfolger der einstigen "Reformatoren" sehnen sich heute dabei nach Anerkennung als "richtige Kirche" durch ihre römisch-katholische Mutterkirche. Doch auch diese ist im rasanten Niedergang begriffen, vor allem durch Zehntausende von Sexualverbrechen von Priestern an Kindern und deren Deckung oder Verharmlosung durch den katholischen Papst und die Kirchenhierarchie des Vatikan, wobei vermutlich erst die Spitze des Eisbergs aufgedeckt ist.

Aufklärung Die Zeitschrift Der Theologe ist dabei ausdrücklich nicht gegen katholische und evangelische Mitbürger gerichtet - im Gegenteil. Sie deckt jedoch den Etikettenschwindel der Institutionen, die sich auf Christus berufen , auf vielfache Art und Weise auf, und sie weist auf folgendes hin: Das, was dort gelehrt und getan wird, ist zwar katholisch oder evangelisch, jedoch nicht christlich. Und selbst dort, wo die Worte hier und da mit Christus übereinstimmen, kann man das Jesuswort bedenken: Alle ihre Werke aber tun sie, damit sie von den Leuten gesehen werden" Matthäus 23, 3.

Wenn sich diese jedoch nicht für das gegenteilige Ziel - der Vereinnahmung und Verfälschung von Christus - dann gilt für sie der göttliche Aufruf durch den Propheten Johannes über die "Hure Babylon", einem biblischen Bild für die endzeitliche Kirche: Hören die Mitglieder des Kirchenvolks nicht auf die Gottesworte durch Prophetenmund und bleiben sie Babylon treu, haben sie eben weiterhin "teil an den Sünden" der Kirche und werden früher oder später entsprechend "empfangen"; so das Prophetenwort in der Bibel.

Denn die Kirchengeschichte zeigt ungeschönt auf, welche Mächte hier tatsächlich am Wirken sind. Dabei handelt es sich nicht nur um die nachweisbaren Verbrechen von Folter, Morden und Kriegen , sondern auch um das Verbrechen, den Namen "Christus" zu missbrauchen, um ganze Generationen von Menschen in die Irre zu führen und sie um ihr Glück und um ein erfülltes Leben zu bringen , indem man die gute Botschaft von Jesus fälscht und im eigenen Kult- und Drohgebäude untergehen lässt.

Der Theologe möchte also in erster Linie aufklären. Daneben wird hier und da aber auch versucht, die ursprünglichen Anliegen von Jesus von Nazareth wieder lebendig werden zu lassen. Jesus lehrte in seiner Bergpredigt z. Gewaltlosigkeit und Feindesliebe und nicht den Einsatz von Waffengewalt als angeblich "letztes Mittel" wie die Kirchen und auch wie meist die kirchenkritische "Theologie der Befreiung", die vor allem in den 70er- und 80er- Jahren des Jahrhunderts sehr weit verbreitet war.

So könnte man im modernen Wortgebrauch sagen: Und unsere "theologische" Arbeit könnte man auch als eine "Befreiungstheologie" nach der Bergpredigt des Jesus von Nazareth bezeichnen.

Denn die Bergpredigt ist lebbar. Und sie ist die Hoffnung für diese Erde. Lesen Sie weiter hier. Bitte den jeweiligen Titel anklicken. Reinkarnation - Urwissen der Menschheit und urchristlicher Glaube.

Die evangelische Kirche und der Holocaust - Dokumentation. Wie Paulus die Lehre von Jesus verfälschte. Die Kirche - immer für den Krieg - Hintergründe. Wie der Teufel in der Bibel hauste. Exorzismus - Todesfalle Kirche: Der Sektenbeauftragte - der neue Inquisitor. Wer war Mose wirklich? Ein Gottesprophet, kein Begründer einer Priesterkaste. Hieronymus und die Entstehung der Bibel.

Die verschwiegenen Leiden von Organspender und Organempfänger. Der Glaube der römisch-katholischen Kirche - Verbindliche Originaldokumente. Es gibt keine ewige Verdammnis - auch nicht in der Bibel. Propheten als unbequeme Mahner ihres Volkes - Propheten nach Jesus.

Ein wegen Totschlags verurteilter Pfarrer und die luth. Lehre vom grausamen Gott. Das Staatsross und sein kirchlicher Reiter. Die Kirche - keine Jesusnachfolge, sondern ein "totalitärer" Götzenkult. Die Aufforderung zum Völkermord in der Bibel. Der "selige" Kardinal von Galen trieb Soldaten in den Weltkrieg. Luther und die Juden: Elisabeth von Thüringen, Konrad von Marburg - wie Kirche zerstört u. Die Sakramente und Rituale der Kirche. Die Zehn Gebote - von Freien Christen erklärt.

Gefährliche Rechtfertigungslehre - Der "Glaube allein" führt in den Abgrund. Kirchliche Religion und Islam, Islamismus. Die blutige Tempel-Kult und der Schöpfergott im eigenen Herzen. Der Gott Mammon und seine Kinder: Die Gesellschaft, die Kirche und das Geld. Die katholische und evangelische Taufe - Was steckt wirklich dahinter? Die Offenbarung des Johannes in der Bibel erfüllt sich in unserer Zeit. Die Kirche und ihre Priester: Der Baals-Kult der Gegenwart.

Maria - Die Mutter von Jesus und der katholische Marienkult. Warum zahlt der deutsche Staat immer noch so viele Milliarden Euro für die Kirche? Mache Gotteserfahrung und werde frei!