Fremdwährungen – Euro und Dollar zu vorteilhaften Kursen


Sollten Sie über ein Guthaben von 2. Hiermit weisen wird darauf hingewiesen, dass aufgrund der Zinspolitik der Zentralbanken es bei einem theoretischen Zinsanspruch in der Additionsfolge von Benchmarkzinssätzen und den Abzug von Verwaltungszinssatz es dennoch zu einem Negativzinssaldo kommen kann.

Vergleichen Sie Broker und deren Preise


Alle Angaben sind unverbindlich. Preise und Ausführung der angebotenen Produkte können sich ändern, besonders dann, wenn Dienstleistungen Dritter sich ändern.

Diese Änderungen können an die Nutzer weitergegeben werden. Die Transaktionsgebühren werden vom kontoführenden Broker unmittelbar bei Ausführung dem Handelskonto belastet näheres im Kontoeröffnungsauftrag. Agora direct und deren Kooperationspartner erhalten davon einen Kommissionsanteil als Retrozession.

Die Höhe richtet sich dabei nach Art und Umfang der gehandelten Börsenprodukte. Finden und handeln Sie Aktien über unsere professionelle Handelsplattform weltweit an den wichtigsten Börsen der Welt an über Märkten. Aktien handeln Sie über Agora direct u.

Aktien stellen das verbriefte Recht dar, dass der Besitzer einer Aktie einen Anteil an einer Aktiengesellschaft besitzt. Dadurch geht er eine sogenannte Long-Position ein. Er erwartet, dass der Wert der Aktie steigt und er die Aktie zu einem späteren Zeitpunkt für einen höheren Preis verkaufen kann. Erwartet ein Interessent, dass der Kurs einer Aktie nicht steigt oder gleich bleibt hat er die Möglichkeit, auf einen fallenden Kurs zu setzen.

Dies erreicht er durch einen sogenannten Leerverkauf der betreffenden Aktie. Er eröffnet eine Short-Position. Der Broker leiht die zu verkaufende Aktie dem Verkäufer aus und dieser verkauft diese Aktie und erhält dafür Bargeld. Zu einem späteren Zeitpunkt kann der Verkäufer die Aktie billiger kaufen und diese dann dem Broker zurückgeben. In beiden Fällen wurde die Aktie zu einem bestimmten Preis gekauft und zu einem höheren Preis verkauft.

Der einzige Unterschied ist der Zeitpunkt der Handlungen. Beim Leerverkauf fallen abgesehen von den allgemein üblichen Aktienhandelsgebühren, grundsätzlich keine zusätzlichen Gebühren an. Doch ist es möglich, dass die Seite, welche die Aktien verleiht eine i. Selbstverständlich sind wir bemüht, das Angebot für Sie stätig zu erweitern. Um zu überprüfen , ob Ihre gewünschte Aktie handelbar ist, nutzen Sie bitte unsere Produktsuche.

Bitte beachten Sie bei der Dividendenausschüttung , dass der Leerverkaufende für die Zahlung der Dividende herangezogen wird. Als Ausgleich unterliegt der Aktienkurs einem Dividendenabschlag, welcher dem Leerverkaufenden zugutekommt. Eine Teilausführungsgebühr beim Kauf von 2. Sie wünschen zu einem bestimmten Produkt Auskunft zur Transaktionsgebühr? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail über unser Kontaktformular.

Der Optionshandel ist ein beliebtes Handelsinstrument. Mit unserem leistungsstarken und zuverlässigen Handelssystem können Sie live in die führenden Optionsbörsen der Welt einsteigen - spielend leicht und effektiv.

Werfen Sie einen Blick auf die Vergleichstabelle mit unseren Wettbewerbern. Agora direct Kunden können aber nicht nur Optionen kaufen, sondern auch Stillhaltergeschäfte Option schreiben eingehen.

Für Vieltrader, Premiumhändler oder Heavytrader sowie für gewerbliche Händler und Vermögensverwalter erarbeiten wir individuell abgestimmte Kommissionen. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt zu uns auf. Agora direct bietet Ihnen die Möglichkeit, gedeckte sowie ungedeckte Stillhaltergeschäfte auszuführen. Bitte achten Sie hierbei auf die enormen Risikounterschiede der beiden Varianten. Hier ist mehr passives, überlegtes Verhalten gefragt als risikobehaftetes agieren.

Gedeckte Optionen sind mit der jeweilig dazugehörigen Aktie abgedeckt. Das Risiko beschränkt sich allein auf die Schwankungen des Aktienkurses. Die Option selbst ist dann risikofrei. Eine ausführliche Beschreibung am Beispiel eines tatsächlich gehandelten gedeckten Optionsgeschäftes können Sie bei uns als Infoblatt über unser Kontaktformular anfragen.

Bei ungedeckten Stillhalterpositionen ist das Risiko faktisch unbegrenzt hoch und kann zu hohen Verlusten führen. Ungedeckte Optionen müssen immer mit einem Bargeldbetrag einem Deckungsbetrag abgesichert sein.

Extreme oder falsch eingeschätzte Marktbewegungen können zur Nachschusspflicht führen. Sie wünschen zu einem bestimmten Produkt eine Auskunft zur Transaktionsgebühr? Dieser prozentuale Anteil der tatsächlichen Handelssumme wird eingefroren und nach Verkauf wieder freigegeben. Hohe Transparenz und fair Preise sind die entscheidende Grundlage für eine langfristige Kundenbeziehung.

Es wird ausdrücklich darauf verzichtet, dass den Original-Kursnotierungen intransparente Kursaufschläge hinzugerechnet werden und damit der Eindruck erweckt das angeblich keine Provisionen berechnet werden, wie es bei vielen anderen Forex-Anbietern zu Ungunsten des Kunden absolut üblich ist.

Hierdurch werden Kursnotierungen mit einer Genauigkeit von mitunter nur 0. In Ihrem privaten Kundenkonto werden diese Kurse so angezeigt, wie sie von den Devisenhändlern eingehen ohne einen künstlich versetzten und dazugerechneten Spread.

Diese Position halten Sie für einen Zeitraum von 30 Tagen. Aktive Anleger erhalten mit Futures und Rohstoffen ein weiteres Handelsinstrument, um an 35 Märkten weltweit zu handeln. Zur Preisliste Börsen- und Clearinggebühren sind bereits enthalten. Liste für Futures, Warenterminkontrakte und Agrarprodukte, deren Handelsgebühren von der allgemeinen Gebührenaufstellung unter: Hier sind bereits die Börsen- Clearing-, Regulierungs- und Aufsichtsgebühren im Gegensatz zu den meisten anderen Leistungs- und Preisverzeichnissen von Banken und Broker enthalten.

Sollten von Börsen Gebühren für Overnightpositionen erhoben werden, so werden diese gesondert berechnet und können 0,00 USD bei dreifacher Eigenkapitalüberschuss und 0,10 USD bei einfachem Eigenkapitalüberschuss im Verhältnis zur Marginanforderungen betragen.

Wenn diese Gebühren berechnet werden, so fallen diese pro Nacht an. Die Feinunze ist die traditionelle Gewichtseinheit für Edelmetalle. Eine Feinunze beträgt für Feingold und Feinsilber 31,10 g oder 1. An der Börse sind mit Unzen Feinunzen gemeint.

Die Abwicklung und Lieferung für Gold und Silber erfolgt i. Für die Lagerung der physischen Gold- bzw. Darin sind alle Schutz- u. Gold- und Silberunzen werden über Ihr Marginkonto gehandelt und Sie können daher sowohl gehebelte Long- als auch Short-Positionen eingehen.

Sofern Sie Gold und Silber auf Marginbasis handeln bzw. Shortpositionen eingehen, muss eine Borrow Fee Leihgebühr berechnet werden, diese entspricht den aktuellen Sollzinsen und wird täglich errechnet. Dieser Betrag wird im Berechnungsfall in der Handelsplattform in absoluten Beträgen angezeigt und innerhalb der ersten fünf Börsentage die den abgelaufenen Monat betreffen dem Konto belastet. Über Agora direct können Sie 94 verschiedene Währungspaare handeln. Dabei werden immer die besten An- und Verkaufskurse vom Interbankenmarkt bereitgestellt.

Dies führt zu sehr kleinen Spreads Differenz zwischen An- und Verkauf , wodurch die realen Handelskosten enorm gesenkt werden. Für den Handel mit Devisen erhebt Agora direct nur eine minimale, separat abgerechnete und dadurch nachprüfbare und transparente Kommission. Versteckte Kosten sind somit ausgeschlossen! Sehen Sie dies auch in unserem Preisvergleich. Die Handelsgebühren werden automatisch in die Basiswährung umgerechnet. Hier sehen Sie eine Auswahl der ca.

Jedes Paar kann in beide Richtungen gehandelt werden. Vor dem Handel mit Produkten, die nicht in Ihrer Basiswährung gehandelt werden, müssen Sie einen aktiven Währungsumtausch in die entsprechende Fremdwährung vornehmen. Sollten Sie über ein Guthaben von 2. Die folgende Tabelle enthält die zu erhebenden Gebühren , die bei einem Währungsumtausch anfallen.

Mit Agora direct erhalten Sie einen elektronischen Zugang zu europäischen und US-Unternehmensanleihen , Staatsanleihen aus Asien und Europa, festverzinslichen Futures und festverzinslichen Optionen - alles über ein einziges Multiwährungskonto.

In diesem Verhältnis werden neue und geänderte Orders berücksichtigt, jedoch keine Stornierungen. Es werden vier Orders übermittelt, wovon jede einmal geändert wird. Die Berechnung erfolgt wie nachstehend:. Daraus ergibt sich ein Verhältnis von Orders zu Ausführungen von 8: Die Differenz zwischen dem Verhältnis von 8: Weltweit traden Sie besonders günstig Optionsscheine und Zertifikate verschiedener Anbieter.

Beiden Produktklassen liegt ein prinzipielles Problem und ein schwerwiegendes Risiko zugrunde. Beispielhaft dafür steht die exorbitante Anzahl von Handelsausfällen: Weiterhin machen wir unbedingt auf die besonderen Risiken mit dem Handel solcher Produkt aufmerksam. Die besonderen Risiken belaufen sich auf interessengesteuerten Produktgestaltungen. Dies entspricht nicht dem Geist des fairen Handels. Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass vor dem Handel mit diesen Produkten ausdrücklich die Emissionsprospekte gelesen werden müssen.

Gleichwohl gibt es auch Gewinnchancen, die unserer Auffassung nach aber nicht im ausgewogenen Verhältnis zu den Risiken bestehen. Aus genannten Gründen kann es sein, dass Sie nicht alle Produkte über Ihr Börsenhandelskonto handeln können. Gegebenenfalls besteht bei Bedarf die Möglichkeit auch ein Produkt gezielt freischalten zu lassen. Keine Teilausführungsgebühr beim Kauf von 2. Für diesen Dienst berechnen die Börsen Nutzergebühren. An der Schnelligkeit und Qualität der Daten ändert die Unterscheidung jedoch nichts, aber an der Gebührenhöhe.

Private Nutzer sind hier sehr vorteilhaft bedacht worden. Die original Börsengebühren werden von Agora direct an den Kunden weitergegeben. Nutzen Sie daher die einmalig günstige Gebührenstruktur für Echtzeitkursdaten wie z. Seperate Datendienste sind ebenso verfügbar. Auf ein Logo klicken, um mehr über den Rechercheprovider herauszufinden und ein Beispielreport anzusehen. Für und Depots werden keine Konto- und Depotführungsgebühren berechnet. Von Konten und Depots, auf denen nicht aktiv gehandelt wird und gleichzeitig der Barbestand unter 1.

Kontoauszüge sind ebenfalls gebührenfrei. Diese können Sie bei Agora direct erfragen. Die hier aufgezeigten Zinssätze beziehen sich auf die Zinsen der jeweiligen Basiswährung , welche marktüblichen Schwankungen unterliegt. Ändern Sie Ihre Adresse unkompliziert mittels Adressänderungsformular. Bitte geben Sie Ihren Wohnsitz an: Zugangsbeschränkung Die von Ihnen gewünschte Information ist zurzeit nur für Kunden mit Wohnsitz in der Schweiz verfügbar.

Marktübersicht Vorsorgefonds Unser Blogbuch. Rechner Einfach und schnell. Gebunden Festgeld Kassenobligation Mietzinsdepot. Rundungssparen Mit der Kartenzahlung gleichzeitig Geld auf die Seite legen. Vorsorge in der Übersicht Sparen Vorsorgekonto 3a Freizügigkeitskonto. Anlegen Vorsorgefonds Beratung Finanzplanung. Säule 3a Wo sich sparen noch lohnt Weiterlesen.

E-Banking in der Übersicht. Zugriff einrichten Programm installieren und Gerät aktivieren. Privatpersonen Konto und Karte Fremdwährungen. Karte Maestro-Karte Kreditkarte Prepaidkarte. Das Wichtigste auf einen Blick. Buchung Wenn eine Buchung nicht in der Kontowährung erfolgt, wird der Betrag automatisch zum Devisenkurs gewechselt. Devisenkurs Wechselkurse ändern sich laufend.

Niederlassung oder Bancomat finden. Telefonischer Kontakt Banknoten nach Hause liefern lassen exklusiv für Kunden: Schwankung Wechselkurse ändern sich laufend. Es werden nur Kosten nach in Anspruch genommenen Leistungen berechnet. Details gibt es hier. Weitere Informationen gibt es hier. Als Entgelt fallen pro Buchung 0,36 Euro an. Aufträge, die vor Die Verwaltung des Währungskontos ist nicht kostenlos, sondern es wird ein monatliches Entgelt fällig, das in der Kontowährung erhoben wird, z.

Geschäftskunden können Konten in den folgenden Währungen eröffnen: Weiterführende Informationen gibt es hier. Für die Zahlungsabwicklung gibt es u. Für deutsche Anleger gibt es mehrere Möglichkeiten ein Dollar Konto zu führen und es gibt mehrere gute Beweggründe für ein solches Konto. Diese Kontoarten können unterschieden werden:. Unternehmen die finanzrelevante Geschäftsvorgänge im Dollar Währungsraum haben, können ihre Verbindlichkeiten und Transaktionen direkt über ein Dollarkonto abwickeln.

Diese Variante ist gegenüber einem Konto in Euro Währung oft wesentlich günstiger. Zusätzlich können mit dieser Kontoart auch anderweitige Devisengeschäfte durchgeführt und Wertpapiertransaktionen in US Dollar valutiert werden.

Auch sind Abrechnungen zu Termingeschäften in Dollar möglich. In den letzten Monaten konnten darüber hinaus mit einem US-Dollarkonto erhebliche Währungsgewinne erzielt werden.

Für international operierende Unternehmen , besonders für solche mit eigenen Niederlassungen im Ausland bietet sich die Kontoführung bei einer Bank Vorort an.

Diese Lösung bietet oft mehr Flexibilität bei der Aufnahme von Krediten und kann mit kürzeren Transaktionszeiten punkten. Für Privatpersonen gibt es zwei Kontoformen, wobei einige Banken auch beide Varianten als eine Kontoartanbieten:. Der Kontoinhaber kann damit jederzeit über die Einlage verfügen.

Gerade in der letzten Zeit schwanken die Kurse der Währungen ganz erheblich. Daher sollten sich Anleger darüber im Klaren sein, dass Dollarkonten keine sichere Geldanlage darstellen sondern vielmehr mit einem Investment auf einem Dollar Konto sowohl erhebliche Gewinn, umgekehrt aber auch erhebliche Verluste möglich sind. Im Gegensatz zu einem in Euro geführten Tagesgeldkonto , wo keinerlei Verluste möglich sind abgesehen bei Insolvenz der Bank und wenn mehr als Entsprechend geben auch die Banken üblicherweise keine Zinsen auf Dollar Fremdwährungskonten.

Dieser Zustand dürfte sich aber bald ändern, denn die FED beabsichtigt noch den Leitzinssatz weiter anzuheben. Generell bieten Währungskonten privaten Anlegern die Möglichkeit, Zinsunterschiede zwischen verschiedenen Ländern auszunutzen. Eine direkte Auswirkung dieses Umstandes ist dann auch eine Anpassung des Währungskurses.

Ein Sparer kann demzufolge sowohl von steigenden Währungskursen als auch von höheren Zinsniveaus profitieren. Ein Fremdwährungskonto ist keine sichere Geldanlage sondern ein spekulatives Investment, bei dem sich Chancen und Risiken die Waage halten. Gerade diese Chancen auf höhere Erträge erhöhen jedoch auch das Risiko von Währungskonten.

So ist zum einen das Risiko sehr hoch, dass die Währungskurse sich sehr ungünstig entwickeln können, und somit können Zinserträge durch von Währungskursverluste aufgezehrt werden.

Ein weiteres Risiko resultiert aus der Tatsache, dass insbesondere dort die Zinsen erhöht werden, wo die Gefahr einer hohen Inflation herrscht. Da sich diese Entwicklung des Geldwerts je nach Währungsraum unterscheidet, besteht hier ebenfalls das Risiko, dass hohe Zinserträge ebenfalls durch hohe Inflationsraten geschmälert werden. Während für die Tagesgeldkonto Eröffnung und die Führung desselben bei einer Bank üblicherweise keine Kosten für den Anleger anfallen, ist die Geldanlage auf einem Währungskonto, also der Kauf oder Verkauf einer Fremdwährung immer mit Kosten verbunden.

Die Kosten können eingeteilt werden in:. Die wesentlichen Kosten für den Anleger sind aber Konvertierungskosten, die bei dem bargeldlosen Umwechseln von Euro in die Fremdwährung und umgekehrt entstehen. Fremdwährungen werden von den Banken zu dem höheren Geldkurs verkauft und zu dem niedrigeren Briefkurs angekauft. Der Spread, also der Unterschiedsbetrag zwischen Geld und Briefkurs geht zulasten des Kontoinhabers, wenn dieser eine Fremdwährung kauft und später wieder verkauft.

Üblicherweise wird der 13 Uhr Fixing Kurs der betreffenden Bank oder der Konzernbank für die Abrechnung zugrunde gelegt. Die Bank erhebt dafür keine Gebühren für die Fremdkontoführung, das Währungskonto kann im Zusammenhang mit dem Girokonto oder dem Comdirect Wertpapierdepot angelgt werden. Die Konvertierungskosten sind aber im Hinblick auf mögliche Zinseinnahamen in der fremden Währung relativ hoch.

Euro kann in die folgenden Währungen umgetauscht werden:. Die Comdirect rechnet dagegen mit den Fixingkursen der Commerzbank https: Während bei Währungen, die seltener gehandelt werden deutliche Unterschiede bestehen. Nach dem neuen Einlagensicherunggesetz gilt, dass Guthaben auf deutschen Fremdwährungskonten, auch solche, die nicht auf einer EU-Währung lauten, bis zu Das bedeutet, im Insolvenzfall der Bank gehen diese Einlagen nicht in die Insolvenzmasse mit ein.

Ist das Konto verzinst, fällt zunächst einmal grundsätzlich Kapitalertragsteuer auf die Zinsen an und viel schwerwiegender: Dieser Sachverhalt ist zunächst offensichtlich. Denn unverzinste Kursgewinne aus Fremdwährungsanlagen, gleich ob norwegische Krone oder chinesischer Yuan, wieder in Euro konvertiert wurden, sind nach Ablauf der einjährigen Spekulationsfrist steuerfrei.

Anleger sind daher gezwungen, jeden Ankauf oder Verkauf der Fremdwährung zu dokumentieren, andernfalls würde die Spekulationsfrist auch für die Erstanlage bei jeder Transaktion neu beginnen.

Detaillierte Informationen zur Besteuerung von Devisenkonten finden sie auf http: Die Redaktion hat nachgeforscht und bei einigen Instituten nachgefragt ob ein Konto in fremder Währung eröffnet werden kann. Ein Fremdwährungskonto kann deshalb bei dem Broker nicht eröffnet oder geführt werden. Fremdwährungsgeschäfte und Risiken bei Fremdwährungskonten Verfügungen über Guthaben auf Fremdwährungskonten zum Beispiel durch Überweisungen zu Lasten des Fremdwährungsguthabens werden unter Einschaltung von Banken im Heimatland der Währung abgewickelt, wenn sie die Bank nicht vollständig innerhalb des eigenen Hauses ausführt.

Auf Anfrage der Redaktion teile die netbank per E-mail mit:. Nicht nur Privatanleger bilanzieren ihre Fremdwährungskonten: Euro , ein Plus von 1,7 Mrd.

Dabei handelt es sich um eine Nettoposition, die sich aus der Saldierung der folgenden Buchungsposten ergibt:. Die aktuellen Devisenkurse der wichtigsten Währungspaare finden Sie hier auf Reuters. Fremdwährungskonto, Währungskonto, Devisenkonto, Währungsanlagekonto.