User:Patrick0Moran/DictionaryProject


Bei dem Typus Gabriel frage ich mich immer, ob er sowas ernst meint oder wirklich so dämlich ist. Demnach müssen bei der Übernahme alle Rechten und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis der Arbeitnehmer des Unternehmens übernommen werden.

Hinweise des Tages


Das wären dann vorsichtig geschätzt 4,5 Millionen!!! Also gesamt kommen somit mindestens 4,8 Millionen Neubürger dieses Jahr zu uns ist das richtig oder habe ich da etwas falsch verstanden? Und wenn wir nun mal einen Zeitraum von 10 Jahren nehmen bedeutet das dann ca.

Bitte ich würde mich freuen wenn mir das hier jemand erklären könnte und ich hoffentlich damit falsch liege! Griechen waren vorher schon da, auch Spanier u. Muladi Aiman Mazyek u. Ich halte Gabriel für einen Deutschenhasser durch und durch. Hätte man die Türken und vor Wien nicht zurückgeschlagen, was für eine wunderbare Kultur hätten wir in Europa. Keine Autos also saubere Luft , Frauen in Führungspositionen gleich null, keinen Rassismus ausser gegen Kurden, Kopftuchfabriken, Muezine die von Türmen zum Gebet rufen , Koranschulen die unseren Kindern all das beibringen was sie nicht unbedingt wissen müssen usw.

Wir müssen aber nicht traurig sein unsere jetzigen Politclowns arbeiten daran das, das die Musels endlich die Schmach von Wien vergessen können. Leider haben die Polit-Importe aus dem Westen diese Haltung auch hier eingeführt. Heute haben wir den Salat! Gut, dass Sie das aufgreifen. Wie oben, dass die Türken Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut haben. Wenn überhaupt könnten evtl. Tatsache ist, dass Menschen auf der Suche nach neuem Lebensraum aus Ländern mit einem unkontrollierten und unverantwortlichen Bevölkerungswachstum stammen, für das dort kein Platz mehr ist.

Hm schauen wir mal in die Vita von Gabriel. Aber in D reichts, um Aussenminister zu werden. Siggi hatte damals in Goslar viel geklaut , und zog damals immer mit seinen Musels los zum Reifenabstechen.

Er meinte wohl die Türken haben die Gemüseläden aufgebaut und waren mit beteiligt am Aufbau des bundesweiten Drogenhandelsnetzes! Das haben sie zweifellos erfolgreich aufgebaut sowie ihre mafiösen Strukturen im Rotlichtmileu!

Normalerweise hätte den Türken nur eine befristete Aufenthaltsgenehmigung zugestanden und man hätte sie nach zwei Jähriger Arbeitserlaubnis nach Hause schicken müssen. Stattdessen hat man sie hier weiter alimentiert, ob berufstätig oder nicht.

Man erlaubte ihnen sogar ihre Verwandten nach Deutschland zu bringen und diese wurden dann auch vom deutschen Staat versorgt bis heute!

Jetzt will man den gleichen Fehler wieder machen! Jetzt holt man sich Leute, die zur Arbeit gar nicht taugen, versorgt sie sofort und ruft ihre Sippen sofort, ohne einen Tag verrichteter Arbeit! Deutsche Frauen mit Kopftuch! Musel-Kopptuchweiber stehen mit Kopptuch heute an Deutschen Ämtern und greifen ab, was die Linksversifften ihnen anreichen. Deutschland — wehre dich! Na immerhin machen es die ewigen zwölf Jahre propagandistisch ziemlich unmöglich uns einzureden, Deutschland sei immer schon afrikanisch gewesen.

Den Briten wird so was gerade aufgeschwatzt. Könnt ihr euch noch an den Olympiade Zirkus in London erinnern — mit den afrikanischen Druiden? Laut Wiki lebten knapp Türken in Deutschland.

Januar at Interessant ist ja dann auch noch die Frage welche Berufe die ausführen. Eine wichtige Frage wird da auch nicht diskutiert. Eine Glaubensrichtung die in der Türkei als unislamisch verfolgt wird. Die haben einen hohen Bildungsgrad und die Frauen leben, in der Regel, wie wir Deutschen Gleichberechtigt.

Sind ebenfalls gut gebildet und arbeiten auch mit Kindern. Zieht man die ab, sieht es bei den Muslimischen Türken katastrophal aus. Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.

Die Bevölkerung der türkischen Republik, die Anspruch darauf erhebt, zivilisiert zu sein, muss ihre Zivilisation beweisen, durch ihre Ideen, ihre Mentalität, durch ihr Familienleben und ihre Lebensweise.

Nikolaus Fest über die SPD: Es gibt leider Leute,die dem Sigi diesen Mist noch abkaufen. Die Gastarbeiter haben von der boomenden deutschen Wirtschaft profitiert und rein gar nichts aufgebaut. Das war aber schon in den er Jahren. Was Gabriel verzapft ist echt kriminell. Und solche Pappnasen regieren uns.

Denn die materielle Existenz eines unqualifizierten türkischen Ruhrpott-Arbeiters war halt ungleich besser, als die des unqualifizierten anatolischen Ziegenhirten. Kohl wollte die Türken den Dokumenten zufolge im Oktober einfach nur loswerden. Aber diese seien Europäer und stellten daher kein Problem dar. Jeder zweite von ihnen müs? Siggi Dicki war früher Oberstufenlehrer, direkt von der Schulbank weg heiratete er seine!

Schülerin Munise Demirel, längst voneinander kinderlos geschieden. Ja, so ist es Herr Gabriel, Türken haben in Deutschland ganz wesentlich an der Ausgestalltung von No-Go-Areas mitgewirkt und ihnen ist es auch zu verdanken, dass Polizei, Verfassungsschutz und Gerichte zu einer recht ansehlichen Stärke ausgebut wurden und von unseren Lumpenrichtern wird die Unterstützung von Schariagerichten gerne angenommen.

Die Türken bleiben nicht mehr einfach beim Fordern, die nehmen sich einfach, was sie wollen. Und im Übrigen wird eine Lüge irgendwann zur Wahrheit, wenn man sie oft genug und seriös verpackt wiederholt. Was nicht ungefährlich ist, denn hat sich ein Anachronismus als allgemeine Lehr- Meinung kollektiv festgesetzt, ist es nahezu unmöglich, diese Meinung wieder zu korrigieren.

Sehr guter Artikel aber er dürfte wenig nützen, da wohl die Deutschen immer noch nicht kapieren wer sie politisch in den letzten Jahren mehrfach verriet.

Die anderen Parteien lasse ich absichtlich mal aussen vor, auch wenn das Wahnsinnsweib Merkel oder die grünen Multikultifetischisten schlimmes in den letzten Jahren angerichtet haben. Denn den Genossen waren schon immer ihre heuchlerische Internationale Solidarität wichtiger als die nationalen Gefühle der Deutschen. Ein sol- cher Vertreter Deutschlands ist es noch nicht mal wert angespuckt zu werden.

Aber vielleicht helfen ja solche historisch richtigen Darstellungen dem deutschen Wähler endlich die Augen zu öffen um dieser verlogenen und abgrundtiefen Verratspartei SPD ein für allemal das Hand- werk zu legen. Es wäre wünscheswert, doch es wird wahrscheinlich nur ein frommer Wunsch bleiben weil immer wieder zu viele auf diese Landesverräter hineinfallen.

Diese Genossenpartei ist ein gefühlloser, korrupter Haufen denen das Wohl Fremder und Dritter we- sentlich wichtiger ist als das Wohl und die Gefühle deutscher Landsleute.

Schulz, Gabriel, Nahles, Dreyer, Schwesig und Genossen verteidigen eher das türkisch-islamische Lumpenproletariat als das Sie diese in der Mehrzahl Transferleistungsempfänger endlich in Ihr Herkunftsland wieder zurück- führen. Dieser Schritt ist seit mehr als 50 Jahren überfällig.

Anders kennt man dieses elendige rote Gesindel auch nicht!!! Der Wiederaufbau war Ende der 50er in weiten Teilen abgeschlossen. Sie wären dafür auch viel zu dämlich und schlicht zu wenige gewesen.

Die Türkei fordert weiterhin, dass die EU die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei wieder aufnimmt, und ihre zugesagte rund 6 Mrd. Euro Finanzhilfe wahr macht. Auch der weiss mit Sicherheit nur zu gut, dass die Mär vom Aufbau Deutschlands durch die Türken völliger Blödsinn ist, aber ich denke, hinter solchen Aussagen steckt Kalkül. Davon sind heutige Regierungspolitiker, allen voran Kanzlerin Merkel, meilenweit entfernt! Mitte der 60er Jahre betrieb mein Vater ein mittelständisches Unternehmen.

Da gibt es ja jetzt einen richtigen Boom! Damit handeln wir uns nur Ärger ein. Ausserdem sind das keine Facharbeiter! Er verbrachte seinen Jahresurlaub bei seiner Familie und brachte mir immer ein Geschenk aus Uganda mit — spezielle Früchte, die ich vorher und nachher nie mehr gesehen habe. Kein Vergleich mit den heutigen Invasoren. Wollt ihr die totale Mutti? Wollt ihr den totalen Gabriel? Wollt ihr den totalen Martin? Bei dem Typus Gabriel frage ich mich immer, ob er sowas ernst meint oder wirklich so dämlich ist.

Oder erzählt er einfach jedem, was er meint, dass derjenige es hören will? Wie sollen solche Leute irgendwas gebacken kriegen, wenn sie tatsächlich nicht mal die einfachsten Zusammenhänge raffen? Oder zählen Tatsachen überhaupt nicht?

Ich verstehe diese Leute einfach nicht.. Die truemmerfrauen muessten diesem arschloch jeden stein einzeln in die fette fresse schlagen.

Engagement — Sawsan Chebli. Zusammenarbeit — Jens Spahn. Sicherung — Dorothee Bär. Zudem mit Softporno-Weichzeichner und mit Bad-hair-day. Provokationen Tag für Tag. Nervig, aber hilfreich, um die Eskalationsspirale am Laufen zu halten. Die Türken und andere Halb- bis gar nicht Zivilisierte werden noch dumm aus der unpassenden Wäsche schauen, wie Europa mit ihnen umgehen wird.

Genau das ist es! Türken kamen in seinen Erzählungen nicht vor. Hat er mir was verschwiegen? Was hat Schmidt als Kanzler konkret dagegen getan? Der hat auch nur in die Hände geklatscht, als man an seiner transatlantischen Strippe zog. Seine primitiven Ochsenkarren haben hölzerne Scheibenräder wie vor Tausenden von Jahren. So kann kaum ein Drittel des Landes der Ernährung nutzbar gemacht werden.

Man denkt mit Sehnsucht an Traktoren, Kunstdünger und Silos. Denn auch die Türkei ist Marshallplan-Kunde. Wenn auch einer der kleinsten. Deutschland und das Land zwischen Bosporus und Ararat sind alte Handelspartner.

Nach vierjähriger Pause wurde zum Jahresbeginn ein neuer Handelsvertrag unterschrieben. Tabak, Häute und Ölsaaten sind unterwegs. Maschinen und Chemikalien werden folgen. Sie alle helfen reformieren und stärken die türkische Selbständigkeit… http: Heute sind wir an Stelle, wo der Kapitän Regierung Merkel noch versucht die Passagiere zu beruhigen, obwohl das Schiff schon Schlagseite hat.

Wenn das so weitergeht, und die GroKo kommt, hat die neue Regierung bereits am Tag der Regierungsbildung keine Mehrheit mehr. Gab es sowas schon einmal? Erster Mann auf dem Mond war dann natürlich ein Iraker gewesen, hochgekommen nicht mit einer nazibelasteten Rakete von Braun , sondern mit einem persischen Gebetsteppich.

Es ist unfassbar, was für Lügen und himmelschreiender Unsinn tagtäglich von PI ans Licht gebracht werden! Dem Ertappten bleibt da nur der Ausweg in den Nazivergleich.

Früher hätte Schulz sicher gerufen: Das Ruhrgebiet hat im Laufe der letzten hundert Jahre ein halbes Dutzend Einwandererwellen fast spurlos geschluckt. Sonst ist Zoff im Pütt. Die frühen er habe ich aktiv noch nicht so sehr politisch wahrgenommen. Was einem als Kind in Erinnerung bleibt: Ölkrise, Fahrradfahren mit Schlaghose, Spikes aus den Winterreifen ziehen. In erster Linie fielen die Türken durch vergleichsweise aggressive Anmache der Mädels auf Was von deren Seite, zumindest damals, keineswegs geschätzt wurde.

Meiner Beobachtung nach wird es auch heute keineswegs geschätzt weiblicherseits. Dieses schleimige Anbiedern an die Türken in Deutschland ist nichts anderes als ein taktisches Wahlmanöver, um die erodierende SPD für noch mehr Türken wählbar zu machen.

Rücksprache das Abkommen kündigte. Das waren die Deutschen selbst, vor allem die Trümmerfrauen. Und kein deutscher junger Mann ist illegal in irgendein anderes Land eingereist, um sich vor dem Aufbau zu drücken. Die DDR hatte einen Aber was haben wir? Deutsche Deppen, die mehrheitlich alles schlucken, was man ihnen vorsetzt. Wiederaufbau ist für mich auch das falsche Wort. Aber fairerweise muss man sagen, dass Türken jene Arbeit bei uns angenommen haben, welche die Deutschen nicht machen wollten.

So ist jedenfalls meine eigene Erfahrung. Die Türken sind nämlich so universell tüchtig, dass sie fremde Länder aufbauen können, ohne selbst vor Ort zu sein. Das muss man ja erst mal nachmachen. Das können ja nur die Türken gewesen sein, die kamen dann irgendwann in der Mitte der 60er Jahre um die die Früchte ihrer Arbeit einmal aus der Nähe anzuschauen.

Der perverse Knabenschänder u. Christenmörder Atatürk hat jenen Spruch über den Islam nie gesagt, sondern er wurde im legendenbildend in den Mund gelegt. Und wenn es ihm nützte, http: Als Deutschland am Boden lag haben die Türken mit der Kriegserklärung zugestochen. Auch hat die Türkei von Anfang an getürkt, es war vereinbart, dass nur Türken als Gastarbeiter kommen aus dem europäischen Teil, was hat Ankara geschickt, die Ziegenhirten aus Ostanatolien.

Gelernte Maschinenarbeiter die in ihrem Leben noch nie eine Maschine gesehen hatten. Auch sollten die Gastarbeiter alle 2 Jahre ausgetauscht werden, das wurden sie zwar aber die Anderen blieben auch hier. Als ich in ihre Frühstücks-Brotbox schaute, war das Salamibrot nur ganz wenig angebissen. Das Würstchen lag unberührt daneben. Ich schaute sie fragend an. Am Freitag wiederholte sich das.

Das 5-jährige muslimische Mädchen sagte zu zwei syrischen Kindern: Ich vermute, wenn sie eingeschult wird, trägt sie schwarzes? Kopftuch wie ihre Mutter. In der christlichen Kita gibt es übrigens zum Mittag nie Schweinefleisch. Wir müssen eine Lex Merkel schaffen. Weder gegen Türken noch Portugiesen. Was einen Nachfahren spanischer Einwanderer übrigens auf seinem Blog nicht gehindert hat sich gegen die damalige Feindlichkeit gegen die Spanier hier in Deutschland zu beklagen.

Hart Links, aber sprachlich sehr gewandt! Nun, wie ist es wohl bei Herr Gabriel? Denn dann könnten die Deutschen ja stolz auf sich sein. Diese Wahrheitsbeugung macht er, weil er damit einen Dank der Deutschen erzeugen will, der sich dann in einer Multikultieuphorie ausdrücken soll.

Er schwärzt sein eigenes Volk an, er redet seine Leistungen klein, um seine politische Visionen aufrech erhalten zu können. Wer so etwas macht, hat keinen Charakter. Er ist ein Lügner und Manipulateur — mehr nicht. Waffendeal für Deniz Yücel. Und sie halten die Wirtschaft in Deutschland am laufen. Denn seit hab ich meine Arbeit stark eingeschränkt…Geld kommt ja vom Amt. Und wir sollen doch von den Migranten lernen. Sagte Özgüz oder so…. Es gibt nichts Unreines z. B Nahrungsmittel , das von Aussen in den Menschen kommt, Unreines Geschwätz, die eigene Bosheit kommt ausschliesslich aus ihm selber.

Ich war , Gabriel sicher nicht, in einer Shule bis zur Und uns hat man erzählt, bzw. Das einzigste, was die Türken aufbauen können ist ihr Dönerstand. Wahrscheinlich haben die bei Gabriel nicht nur ein Magenband angelegt, sondern im Zuge der Kosteneinsparungen im Gesundheitswesen Gabriel seine einzigste Gehirnzelle entfernt. Merkel braucht selbst keine dieser OP, wo nichts ist kann man nichts entfernen! Vorher haben sie es aber in Schutt und Asche gelegt. Die Unreinheit kommt aus den Herzen und den Mäulern der Menschen, und liegt nicht im Schweinefleischoder anderen Nahrungsmitteln.

Und wenn portugiesische Mädchen sich mit Türken einlassen, kommt das dabei heraus. Die Mädchen ertranken qualvoll auf dem Rücksitz, während die zwei Türken sich in aller Ruhe ans Ufer retteten und erst viel später den Rettungskräften beiläufig erzählten, dass die zwei Mädchen im Auto waren.

So sind sie eben. Gabriel hört sich gerne reden. Die türken brauchen Geld. Ihnen kocht das Wasser im Arsch. Der Palast des Sultans kostet ein paar Mark und achtzig. Gelddrucken,…schön und gut, aber die Lira saust in den Keller, schneller als man kucken kann. Bisher hat die Aussagung des kleinen, entrückgrateten, mundtoten, entmündigten Michel gut funktioniert. Aber der kleine Michel hat sich entschlossen zu sterben, er stirbt mangels Lebensenergie.

In diesem Zusammenhang muss an das deutsch-türkische Sozialversicherungsabkommen erinnert werden: In Ungarn werden wir schon die Versuche im Keim ersticken und konsequent Vergeltung üben. Wir werden unser Recht nicht aufgeben, selber zu entscheiden, mit wem wir zusammenleben möchten und mit wem nicht.

Deshalb müssen jene, die mit der Idee der Quote in Europa hausieren gehen, zurückgeschlagen werden, und aus diesem Grunde werden wir sie zurückschlagen. Typisch Türken-Siggi, deutsche Geschichte sechs setzten. Die ersten Gastarbeiter waren Italiener, Spanier und Portugiesen.

Als die deutsche Industrie lief kamen die Türkischen abkassierer in die deutschen Sozialsysteme. In dem Wort Gastarbeiter steckt Gast und Arbeiter, ein Gast geht wieder, ein Arbeiter arbeitet, ein Türke tut weder das eine noch das andere.

Der Türke hat uns in der Hand, ob wir es wahrhaben wollen oder nicht. Wenn wir nicht spuren, schickt der uns mal eben ein paar Millionen anatolische Fachkräfte und ebenso viele Kurden. Nicht die Eltern, sondern die gesamte Sippe.

Und in den letzten 50 Jahren ist nicht einmal jemand von den deutschen Behörden oder von den Krankenkassen in die Türkei gereist, um zu überprüfen, ob die überhaupt miteinander verwandt sind.

Nein hat er nicht. Mit der derzeitigen Regierung allerdings nicht abzusehen. Was für ein dreister Lügner: Und das auch noch auf Druck der Amis.

Und bis die Türken in den 60 ern so langsam hier ankamen war Deutschland schon längst aufgebaut und im wirtschaftsboom befindlich.

Was ist eigentlich los hier in Deutschland, warum wird nur noch gelogen?????? Immer öfter liest man, dass Gastarbeiter bzw. Ausländer am Wiederaufbau Deutschlands nach dem 2. Weltkrieg oder am Wirtschaftswunder der Bundesrepublik beteiligt gewesen seien. Durch derartige Behauptungen soll zum einen eine Verantwortung der Deutschen für die freiwillig nach Deutschland gekommenen Immigranten begründet werden, zum anderen aber auch ein Anspruch auf Leistungen des deutschen Staates und der deutschen Sozialsysteme hergeleitet werden.

Darüber hinaus sollen derartige Behauptungen dazu dienen, die Forderungen nach der Verpflichtung von Immigranten zur aktiven Mitwirkung beim Gelingen der Integration abzuwehren. Integration kann aber nur gelingen, wenn die Fakten bekannt und auch deutlich geworden ist, wer welchen Nutzen gezogen und welche Verantwortung trägt im Prozess der Immigration nach Deutschland.

Mai — Stunde 0: Juni — Währungsreform in den Westzonen. Die D-Mark wird eingeführt. Hohe Wachstumsraten, deutsche Innovationen und der Marschallplan führen zu hohem Wirtschaftswachstum und dem Aufstieg Deutschlands zu einer führenden Industrienation. Das Wirtschaftswunder ist vollendet. Das Abkommen mit Italien hat bis dahin kaum eine Wirkung gezeigt, die Anwerbung von Arbeitskräften aus Italien ist im wesentlichen nicht in Gang gekommen. Es wird vertraglich festgeschrieben, dass jeder türkische Arbeitnehmer maximal 2 Jahre in Deutschland arbeiten kann und dann zurückkehren muss Rotation.

Es wird vereinbart, nur Menschen aus dem europäischen Teil der Türkei aufzunehmen, ferner wird — in Abweichung zu den Anwerbeabkommen mit europäischen Ländern der Familiennachzug bzw. Führende Vertreter der deutschen Wirtschaft proklamieren: Hissahi Yano kam für den Forschungszeitraum bis zu demselben Ergebnis. Zu diesem Zeitpunkt sind zwischen 2,4 und 3 Millionen Gastarbeiter in Deutschland. Wenn ignorante und ungebildete Dilettanten Verantwortung für unser Land übernommen haben werden Phantasien, Hirngespinste und Märchen zur Schein — Realität.

Auch sie, Herr S. Gabriel, scheuten sich nicht, die eigenen Landsleute als Pack zu beschimpfen, gar den Mittelfinger in Richtung ihrer Mitbürger zu zeigen.

Auch ihr politisches Ende naht unweigerlich. Die Türken der ersten Generation, wie z. Fast alle von denen hatten einen Wandteppich auf dem Mustafa Kemal Atatürk zu sehen war.

Es gab nämlich sehr viel zu tun, zu dem viele Deutsche nicht mehr so recht die Lust hatten. Natürlich haben diese Türken nicht primär die Absicht gehabt, Deutschland wieder aufzubauen, sondern sich selbst ein Leben in Wohlstand der Türkei zu erarbeiten.

Viel Geld ist in die Heimat zurückgeflossen, so dass m an annehmen kann, dass diese Leute eher eine Entwicklungshilfe für die Türkei bewirkt haben. Mit dem Nachzug ihrer Familien begann der erste Integrationsversuch dieser Gastarbeiter. Viele von denen haben sich jedoch hier wieder auf ihren Kernglauben, den Islam und den Koran besonnen. Das hat sich inzwischen so weit entwickelt, dass die Türken in der dritten und vierten Generation unser Grundgesetz hinter die Glaubensgesetze stellen.

Das gleiche fand parallel in den Türkei selbst statt, und hat mit Erdogan seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Die Hauptgründe sind, dass es eben nicht mehr für jeden der 2 Hände hat, eine einträgliche Arbeit in Deutschland gab und gibt.

Das begann bereits in den Achtzigern. Nur die SPD und die Grünen haben den weiteren Zuzug nebst absurder Sozialleistungen in den Heimatländern, konsequent befürwortet, und das tun sie bis heute. Helmut Schmidt hatte eigentlich in dieser Partei nichts zu suchen. Nach der Wiedervereinigung ergaben sich neue Chancen und Probleme. Spätestens zu diesem Zeitpunkt, hätte jede Form es Zuzugs von Ausländern auf den deutschen Arbeitsmarkt unterbunden werden sollen.

Aktuell findet eine Islamisierung in Deutschland statt, vor denen Folgen Helmut Schmidt bereits nachdrücklich gewarnt hatte. Das ist mir klar. Denn auch hierbei handelt es sich um ein Schneeballsystem, welches sich anscheinend niemand anzugehen traut. Der Tee servierende, dienernde Gabriel jedenfalls nicht.

Blöd ist der nicht. Demnächst in diesem Theater: Das kommt so sicher, wie das Amen in der Kirche. Die Türken haben ihre Möglichkeiten überschätzt, ihr Blatt überreizt. Es ist inzwischen sinnvoller, einen türkischen und einen kurdischen Staat miteinander zanken zu lassen. Dadurch haben die Europäer und insbesondere Griechenland Freiraum für wichtigere Dinge. Gabriel verbreitete den Unfug ja nicht zum ersten Mal.

Insbesondere ist das alles bemerkenswert, weil die Beteiligung am Wiederaufbau ohnehin nichts ist, was für oder gegen Türken spricht. Die Gastarbeiter kamen ja nicht ehrenamtlich hierher, sondern für gutes Geld. Ok, Geschichtsklitterung verhilft der Diktatur, den Kurs der Islamisierung beizubehalten. Gabriel, es gab bis auf deutschem Boden zwei getrennte Gesellschaften, die eine war bis zu dieser Zeit türkenfrei.

Ich erinnere mich noch Jg. Die Trümmerberge wurden von deutschen Frauen beseitigt, alle mit Kopftuch — wegen des Trümmerstaubes — aber ohne Islam im Kopf.

Dieser feiste Dummschwätzer gehört bestraft und enteignet, sein zusammengerafftes Vermögen den Rentnern übereignet, damit die nicht mehr im Müll nach Pfandflaschen suchen müssen.

Ich bin so hassig auf diese ganze Drecksbande! Mit den Türken kam der Niedriglohnsektor. Nebenbei Drogen und später Bandenkriminalität und andere orientalische Geschenke. Geh mal wieder in eine ordentliche Bürgerbude!!

Ist ja nicht mehr auszuhalten was der von sich gibt seit dem der nicht mehr richtig frisst! Da habe ich Quellen aus erster Hand, angefangen bei meinem Vater der sein leben lang in der Branche tätig war. Warum muss das immer so überhöht dargestellt werden, uns ginge es ohne dem von den USA weil sie Raketen in der Türkei aufstellen wollten aufgezwungenen Gastarbeiter-Abkommen eher besser.

Der Gabriel entpuppt sich immer mehr als eine ganz linke Drecks-Ratte. Frau von Özdemir und Freundinnen mehrfach belästigt. Die geistige Elite beschliesst etwas und wartet auf die Reaktion ihrer Ehefrauen. Falls diese, und nur diese, belästigt oder vergewaltigt werden, macht man sich Gedanken. Die Steigerung, vom kleinen Beamten bis zur feudalen Ebene im Olymp weit oberhalb der kleinen Deppen:. Also mal unabhängig davon dass es tatsächlich ganz anders war, aber die sowjetische Besatzungszone Ex-DDR haben die Türken ganz sicher nicht aufgebaut.

Dieser enthirnte Fettsack lügt rotzfrech. Richtig ist, dass die Türkei ihren Menschenmüll weltweit parkt. Schaut euch doch nur um, die Mehrheit von denen kassiert doch hier H4.

Nur darum gehts denen doch. Deutschland wird von denen als Sozialamt missbraucht. Und diesen türkischen Vogel, der hier halbstarke Reden schwingt, der soll hier verschwinden. Hoffentlich bricht bei denen der Tourismus weiter ein. Deswegen kommt dieser Kanarienvogel nämlich hierher zum Betteln. In solche Eselfickergegenden fahre ich nicht. Da reicht ein Besuch in Neukölln. Ich bin empört und fassungslos, wie hier Geschichte verdreht wird. Das Türkenexperiment hat Deutschland massiv geschadet.

Alles, was durch Türken irreparabel angerichtet wurde, potenziert sich jetzt, wo die Horden aus ganz Afrika und Islamien Deutschland fluten. Das war allen, auch Sozen, mal klar. Leider taten sie selbst in ihrer Amtszeit und in ihren Ämtern 0. Der besseren Lesbarkeit wegen nicht kursiv:.

Im Gegensatz zur ursprünglichen Gastarbeitersituation sind sie inzwischen ganz auf ständige Niederlassung eingestellt. Ihre Zahl ist ständig bis auf gegenwärtig 1,5 Millionen angewachsen und steigt weiter. Während der Anteil der Türken an der Gesamtzahl der Ausländer erst ein Drittel beträgt, ist von den Ausländerkindern unter 6 Jahren schon mehr als die Hälfte türkisch. Das weitere Wachstum der türkischen Volksgruppe in der Bundesrepublik ist fest programmiert.

Türkische Familienväter lassen ihre Familien nachkommen. Unter dem Stichwort Familienzusammenführung siedelt auch das junge Mädchen nach Deutschland über, das ein in Deutschland lebender Türke auf einer Urlaubsreise in seine Heimat geheiratet hat. Auch der umgekehrte Fall kommt vor. Vor allem handelt es sich um junge Frauen, die bald Kinder gebären werden. Diese Verlagerung des türkischen Bevölkerungswachstums in die Bundesrepublik ist, mit Verlaub gesagt, ein gemeingefährlicher Unfug.

Die jetzt schon klar erkennbare Konzentration in den türkischen Wohnbereichen wird sich fortsetzen. Dort finden die türkischen Familien ein soziales Umfeld vor, das sie zu keinen besonderen Integrationsbemühungen zwingt, wahrscheinlich im Gegenteil in dieser Hinsicht entmutigt und hemmt.

Private Kontakte zu deutschen Familien bestehen nur in seltenen Fällen. In den türkischen Familien wird weiter türkisch oder kurdisch gesprochen, auch wenn einige mit uns deutsch reden können. Die meisten von ihnen sprechen nur türkisch oder kurdisch. Sehr viele können nicht einmal die eigene Sprache lesen und schreiben.

Sie sind verloren in einer ihnen unzugänglichen Welt, gebunden in die Traditionen und Beschränkungen der heimischen Sitte. Oft sind ihnen alle Kontakte untersagt.

Wo sie sich langsam emanzipieren, selbständig werden, entstehen Konflikte, an denen nicht nur Ehen, sondern auch Lebensschicksale scheitern. Der Ausweg in die Integration, die Chance, eine deutsche Bürgerin türkischer Nationalität zu werden, ist auch ihnen versperrt.

So wächst zur Zeit eine starke, im ganzen wenig assimilationsfähige völkische Minderheit heran. Die übliche Integrationspolitik ist in vielen Türkenstadtteilen jetzt schon eine Farce. Vielfach wird ein eigenes Schulsystem für die türkischen Kinder die einzige sachgerechte Lösung sein, nicht zuletzt im Interesse der von der jetzigen Gemeinsamkeit vielfach schwer belasteten deutschen Kinder und Lehrer.

Wie stark die politische Polarisierung schon fortgeschritten ist und wie ungehemmt sich gewaltsame radikale Auseinandersetzungen in der Öffentlichkeit entwickeln, wird von Jahr zu Jahr deutlicher. Heute, , stecken wir ganz tief in der Kaka. Hat keiner an der Gasleitung gespielt? Wenn dir Tütken Deutschland aufgebaut haben Ironie , dann sollen sie doch jetzt Syrien aufbauen. Eigentlich sollte man meinen, dass es für einen aus der Türkei hier leichter ist als für einen aus Zentralafrika, z. Mit Start Anfang der 60er Jahre kamen gut Heute gibt es in Deutschland mehrere Millionen Menschen mit türkischem Migrationshintergrund.

Die Zahl hat sich durch Familiennachzug und hohe Reproduktionsrate hier vervielfacht. Menschen mit türkischen Migrationshintergrund sind, Stand heute, deutlich öfter abhängig von Sozialleistungen als der Bevölkerungsdurchschnitt und machen im Schnitt deutlich seltener überhaupt nur einen Schulabschluss. Herr Gabriel ,Wieso werde ich das gefühl nicht los das die ganzen ausländer, Deutschland abbrechen und nur verbrannte erde hinterlassen??

In Berlin hat der Bau einer interkonfessionellen KiTa begonnen. Was will man an Geschichtskenntnissen schon von einem ehemaligen Berufssschullehrer erwarten? Wahrscheinlich am 68 iger Ideologiezentrum für Faktenverdrehungen.

Trotzdem wurde dieser Vertrag nonchalant gebrochen, in die Tonne getreten, ignoriert und damit ein Musterbeispiel für Volksverarsche. Ein Gast geht wieder, ein Arbeiter arbeitet , ein Türke bezieht H4. Ein Türken Siggi hat ein Magenband das auch das Hirn verkleinert. So hat jeder was er möchte und die deutschen das alles am Hals.

Die andere Seite ist, dass die Eltern sich das gefallen lassen! Da man so dämlich gar nicht sein kann, selbst als Mitglied der Grünen oder der Jusos beispielsweise, liegen die böswilligen Absichten von links eigentlich schon offen zutage!

Denn dafür werden unsere aufklärerische Traditionen und Errungenschaften wie Individualität und Eigenverantwortung bereitwilligst zum Opfer gebracht. Und zwar mit gesellschaftszerstörenden Konsequenzen! Das ist ja der eigentliche Grund der Penetration unserer westeuropäischen Gesellschaft mit türkischen, kurdischen, arabischen, tschetschenischen, kosovarischen, afghanischen, somalischen, pakistanischen usw.

Nicht nur physisch, — das ist er bereits! Lassen Sie mich zunächst einmal ein populäres Missverständnis ausräumen: Wenn von afrikanischen Flüchtlingen die Rede ist, ist dabei oft von Armutsflüchtlingen die Rede, von Hunger und Krankheit. Afrika ist bettelarm, fast jeder zweite Schwarzafrikaner lebt unterhalb der absoluten Armutsgrenze von 1,25 US-Dollar pro Tag.

Wer jedoch denkt, dass die Ärmsten der Armen eines Tages vor den Toren Europas stehen, hat nicht wirklich verstanden, was absolute Armut bedeutet. Die Ärmsten der Armen schaffen es aus gesundheitlichen und finanziellen Gründen noch nicht einmal, ihr Dorf oder ihre Stadt zu verlassen, geschweige denn eine Reise ins ferne Europa anzutreten. Wer die Flucht in eine bessere Zukunft ins ferne Europa wagt, gehört eher zur afrikanischen Mittelschicht, ist mobil, meist urbaner Herkunft und für afrikanische Verhältnisse sehr gut ausgebildet.

Wer von Afrika nach Europa aufbricht, der sucht vor allem eins — die Hoffnung, vielleicht doch noch ein besseres Leben zu führen. Den Ärmsten der Armen ist noch nicht einmal diese Hoffnung vergönnt. Die persönlichen Gründe für die Flucht in den Norden sind dabei sehr vielfältig, haben jedoch auf der persönlichen Ebene meist einen gemeinsamen Nenner: Da gibt es den senegalesischen Fischer, der seine Familie nicht mehr ernähren kann, den nigerianischen Schlosser, der keinen Job findet oder den liberianischen Häuptlingssohn, für den es trotz guter Ausbildung als Zweit- oder Drittgeborenen keine adäquate Verwendung im eigenen Dorf gibt.

Stets geht es vor allem darum, dass die meist jungen und männlichen Flüchtlinge in ihrer Heimat keine Chance auf einen halbwegs ordentlichen Job haben oder sich und ihre Familien nicht alleine ernähren können.

Warum gibt es diese Chance in Afrika nicht? Auf diese Frage gibt es keine einfache Antwort. Die Gründe für die afrikanische Dauermisere sind so komplex, wie der schwarze Kontinent selbst. Wenn hier von Afrika die Rede ist, dann geht es primär um Schwarzafrika, also die Länder unterhalb der Sahara. Man kann einen abgehängten Binnenstaat wie beispielsweise Burundi nun einmal nicht mit einem leidlich industrialisierten Schwellenland wie Südafrika vergleichen.

Da das Gros der Flüchtlinge, die ihren Weg nach Europa finden, jedoch nicht aus den wenigen aufstrebenden Ländern des afrikanischen Südens neben Südafrika wären da noch Botswana, Sambia und Namibia zu nennen sondern aus den bitterarmen Ländern West- und Ostafrikas sowie der Sahelzone kommen, lohnt es sich, die Analyse auf diese Länder zu beschränken.

Streng genommen befinden sich die meisten afrikanischen Länder noch immer in der vorindustriellen Zeit. Industrielle Produktion ist nahezu nicht vorhanden, bei den Exportgütern dominieren Rohstoffe und Agrargüter, Fertigprodukte nehmen nur einen verschwindend geringen und immer kleineren Teil ein. Waren noch 1,6 Prozent der afrikanischen Exporte Fertigwaren, so sind es heute nur noch 0,8 Prozent. Daher können afrikanische Güter und Produkte, die auch in anderen Regionen hergestellt werden können, sich in einem freien und offenen Markt auch nicht durchsetzen.

Schweine- oder Hühnerfleisch aus niedersächsischen Agrarfabriken weist beispielsweise trotz der vergleichsweise hohen Lohnkosten in Deutschland aufgrund des betriebswirtschaftlich hoch effizienten Produktionsverfahrens mit einem hohen maschinellen Einsatz einen niedrigeren Stückkostenpreis auf als afrikanisches Schweine- oder Hühnerfleisch. Ähnlich verhält es sich beim Getreide. Wenn ein chinesischer Textilhersteller die Baumwolle aus dem Mali importiert und daraus in China ein T-Shirt fertigt, kann er dieses T-Shirt im Mali günstiger anbieten als ein lokaler Textilproduzent.

Afrika ist aufgrund seiner niedrigen wirtschaftlichen Produktivität abgehängt. Weltweit gab es immer Staaten und Regionen, die in puncto Produktivität hinterherhinkten und dennoch den Sprung schafften und dabei sogar vormals produktivere Regionen und Staaten überholten. Die Antwort ist denkbar einfach: Durch einen teils rigorosen Protektionismus und durch eine egoistische Zoll- und Subventionspolitik.

Würde die Republik Mali beispielsweise so hohe Einfuhrzölle auf chinesische Fertigtextilien erheben, dass sie am lokalen Markt teurer als einheimische Produkte sind, hätte die lokale Textilindustrie einen profitablen Markt und könnte die Umsätze erwirtschaften, die dafür nötig sind, die eigene Produktion effizienter zu machen und mittel- bis langfristig die Stückkosten so gering zu machen, dass man selbst ohne Schutzzölle mit chinesischen Produkten konkurrieren kann.

Das Gleiche gilt analog für Agrarprodukte, die heute mit Importgütern aus dem globalen Norden konkurrieren. Genau diese erfolgversprechende Politik ist den afrikanischen Staaten im globalen Wirtschafts- und Handelssystem jedoch untersagt. Wer sich diesem Diktat nicht beugt, verliert seinerseits den Zugang zum europäischen Markt. Doch beim untersten Zehntel kam davon fast nichts an.

Dessen Einkünfte stiegen nur um 0,1 Prozent pro Jahr. Umso üppiger fiel das Einkommen des obersten Zehntels aus: Es nahm um 1,6 Prozent jährlich zu. In der Euro-Krise wird wieder einmal der ausufernde Sozialstaat für die hohen Staatsschulden Deutschlands verantwortlich gemacht.

Man hätte es sich denken können. Auch die Euro-Krise wird zum Anlass genommen, um wieder einmal den angeblich ausufernden Sozialstaat als Wurzel allen Übels darzustellen. Mit besorgten Worten wird mit dem Hinweis auf Griechenland in allerlei Kommentaren behauptet, dass auch die Staatsverschuldung in Deutschland viel zu hoch sei.

Für den weichen Staatsstreich, der jüngst in Griechenland und Italien stattgefunden hat, war nichts dergleichen notwendig. Die Finanzmärkte haben mithilfe der Parlamente geputscht. Heute fehlt es nicht an parlamentarischen Mehrheiten wie zu Weimarer Zeiten. Die Notverordnungen, mit denen später Heinrich Brüning die Republik zu seinen drastischen Sparprogrammen zwang, wird heute über die postdemokratische Finanzkratie, die Herrschaft der Banken und der Euro-Elite, durchgesetzt.

Aber die zentrifugalen Kräfte fehlender Legitimation für die Regierungspolitik haben Europa bereits jetzt an den Abgrund geführt. In Krisenzeiten werden die wahren Machtverhältnisse offengelegt. Die Kabinette der Technokraten sind die Regierungen der 1 Prozent.

Kanonenbootpolitik mit technokratischem Antlitz Während viel Unsicherheit herrscht, wie mit der europäischen Schuldenkrise zu verfahren sei, ist eines sicher: Das Element der Nötigung ist dabei in die Beziehungen der europäischen Staaten zurückgekehrt.

Die gegenwärtige Krise wäre vielleicht noch vor zwei Jahren handhabbar gewesen — doch seitdem hat sie sich nur verschlimmert. Die konstitutionelle Verfasstheit der EU birgt destruktive Tendenzen in sich. Novo Argumente Rudolf Hickel — Löhne rauf! Die Beschäftigten sind die Verlierer des vergangenen Jahrzehnts. Das hat der DGB in seinem jüngsten Verteilungsbericht festgestellt. An diesem Trend ändert der jüngste leichte Anstieg nichts.

Spiegelbildlich sind die Bezieher von Unternehmens- und Vermögenseinkommen die Gewinner. Der um die Inflationsrate bereinigte durchschnittliche Bruttomonatsverdienst von 2. More likely is that the ECB does barely enough to keep the show on the road, fiscal austerity continues and riots intensify on the streets of Madrid, Athens, Rome and Paris.

Inflation from this channel comes from spending. However, in this case the ECB support comes only with reduced spending via its imposition of fiscal austerity.

The reason there is no inflation from the ECB bond buying is because all it does is shift investor holdings from national govt. Das ausstehende nominale Wettvolumen der Derivate explodierte im 1.

Hierbei handelt es sich nicht! Es sind tatsächlich Billionen engl.: Trillions Merkozy schonen private Gläubiger Deutschland sei allerdings bereit, im Tausch gegen deutlich schärfere Haushaltsregeln Formulierungen zur Beteiligung von Banken und Versicherern an möglichen Anleiheausfällen abzuschwächen… Vor allem Frankreich, Italien und andere Euro-Staaten wollen die Umschuldungsklauseln wieder aus dem ESM-Vertrag streichen.

Sie argumentieren, dass die Investoren wegen des Schuldenschnitts in Griechenland das Vertrauen in die Euro-Zone verloren hätten.

Die Bundesregierung will jedoch an dem Instrument festhalten, auch weil sie bei einem Kursschwenk einen Koalitionskrach riskieren würde. Dies solle möglichst für alle 27 EU-Staaten gelten. Vertraglich verankert werden müsse beispielsweise eine Schuldenbremse in allen Euro-Staaten in den Landesverfassungen. Bald werden wir nicht nur ein zweigeteiltes Europa haben, sondern ein mehrfach geteiltes.

Was ist, wenn die Franzosen oder die Iren erneut in einer Volksabstimmung einer Vertragsänderung nicht zustimmen? Werkverträge im Kommen Weil Leiharbeit mehr und mehr beschränkt wird, weichen Unternehmen auf Werkverträge aus. Linkspartei und Arbeitsrechtler fordern neue Regulierung. Das Bundeskartellamt mahnte nun die Berliner Wasserbetriebe BWB wegen überhöhter Preise ab — und will das Unternehmen dazu verdonnern, günstiger zu werden. Das Unternehmen muss demnach , und auf voraussichtlich etwa Millionen Euro verzichten — Geld, das den Kunden unmittelbar zugutekommen soll.

Anmerkung unseres Lesers J. Damit ist die Auseinandersetzung zwischen Parlament und Kommission aber noch nicht ausgestanden. Um dem Parlament den Rücken zu stärken, haben wir gemeinsam mit unseren europäischen Partnerorganisationen und dem Kampagnennetzwerk Avaaz eine Blitz-Unterschriftenkampagne gestartet.

Innerhalb von 24 Stunden sollen möglichst viele Unterschriften aus ganz Europa zusammenkommen, um sie dann morgen bei einer Anhörung im EU-Parlament zu übergeben. Dies entschied der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte.